StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 6:49 pm

Es wurde langsam kühl draußen, warum der Gemeinschaftsraum auch immer voller wurde. Als Sam aus der Bibliothek zurückkam, mit einem riesen Haufen Büchern, waren nur noch ein paar Plätze frei. Und nach kurzem überfliegen der Anwesenden, steuerte er den Tisch an, der ihm am wenigsten scheiße vorkam und setzte sich zu Roel, die ihre Nase in ein Buch gesteckt hatte. Sie war nicht der Mensch, der einem ein sinnloses Gespräch aufdrückte und das war etwas, dass er an ihr wirklich mochte.
Schweigend fing er an, sein Pergament und seine Federn auszupacken und sich an seine Hausaufgaben zu machen.
Verteidigung gegen die dunklen Künste. Wirklich nicht sein Lieblingsfach. Er war noch nie gut darin gewesen und fand es ehrlich gesagt auch nicht sonderlich nützlich. Schließlich würde es immer lebensmüde Leute wie Moody geben, die anscheinend nur darauf brannten, sich von schwarzer Magie zur Strecke bringen zu lassen. Und warum sollte jemand wie Sam ihnen die Schau stehlen?
Nachdem er nun schon seit einer geschlagenen halben Stunde versuchte, den ersten Satz zu einem stinklangweiligen Aufsatz über Fluchbrechen zu formulieren, war tatsächlich er es, der Roel ansprach. Er hatte ein paar Gerüchte über sie gehört. Eigentlich war ihm sowas ziemlich egal, aber vielleicht war es wenigstens ein bisschen weniger langweilig als dieser verdammte Aufsatz und er hatte ein paar Minuten seine Ruhe, bevor er sich wieder darauf konzentrieren musste.
"Stimmt es eigentlich, dass du mit Cedric Schluss gemacht hast, weil du etwas mit einem der Lehrer hast?" Es war klar, was für ein dummes Gerede das war, aber irgendwie wollte Sam auch Roels Reaktion sehen.
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 6:55 pm

Roel senkte langsam ihr Buch, bevor sie Sam ein wenig, nein nicht nur ein wenig, ziemlich verstört anstarrte. Ihre Brauen waren tief zusammen gezogen, ihre Augen ein wenig gerötet und mit tiefen Ringen untermalt, sowie ziemlich verschmiertem Make Up. Sie hatte nicht geweint, das sah man, aber sie schien sehr im Stress zu sein, zumindest wenn man die zerzausten Haare beachtete, die von ihrem Kopf wegstanden.
"Nicht du auch noch", knurrte sie krächzend und hob wieder leicht ihr Buch an, tat so als ob sie weiter lesen wollte, doch dann legte sie es wieder hin, empört über die Frage und wohl erpicht darauf, dass sie etwas richtig stellen musste. "Ich hab mit Cedric Schluss gemacht, weil er unbedingt bei diesem Tunier mitmachen wollte. Ich finde das bescheuert. Es ist viel zu gefährlich und überhaupt benimmt er sich seitdem wie eine kleine Prinzessin", zischte sie gereizt und seufzte dann. "Wir haben eh nicht zueinander gepasst, er war immer so verdammt gut gelaunt…" Sie verschränkte ihre Arme und sah Sam dann an. "Und mit einem Lehrer hab ich schon gar nichts. Ich weiß gar nicht, wie die Leute darauf kommen so über mich zu reden, nur weil Cedric gerade au vouge zu sein scheint."
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 7:36 pm

Sam hörte ihr mit hochgezogener Augenbraue zu und fragte sich wieder einmal, warum sie damals nichts mit Jack angefangen hatte. Vielleicht weil sie sich einfach zu ähnlich waren...
"Ist okay. Ich hab' nur gefragt.",meinte er und konzentrierte sich dann wieder auf seinen Aufsatz.

Aber anscheinend hatte er mit seiner Frage irgendetwas in ihr ausgelöst. Kurz darauf war sie aufgestanden und hatte gemeint, sie würde noch einmal zu Cedric gehen. Sam dachte nicht weiter darüber nach. Roels Beziehungen waren ihm wirklich ziemlich egal, solange sie Jack da raushielt. Letztes Jahr hatte er ihn den kompletten Weihnachtsabend zugeheult, als er betrunken war und Sam konnte sich wirklich schöneres vorstellen, als das Liebeskummergeflenne seines Bruders in dem er immer zwischen jammernden Lobeshymnen und Wutausbrüchen hin und her schwankte um seine ehemals beste Freundin zu beschreiben.
Er selbst machte sich wieder an seinen Aufsatz. Aber egal wie viel er suchte, er konnte keine Möglichkeit finden, wie man sich selbstständig aus einem Petrificus Totalus befreite. Schließlich konnte man sich nicht bewegen.
Da Sam allerdings nicht die geringste Lust hatte, in Verteidigung gegen die dunklen Künste eine schlechte Note zu bekommen, entschloss er sich kurzerhand dazu, noch einmal bei Moody vorbei zu schauen und sich von ihm zumindest in Kurzform erklären zu lassen, was er vor hatte.

Er hob gerade die Hand und wollte an Moodys Büro klopfen, als er hörte, dass darin gesprochen wurde. Normalerweise hätte ihn das nicht gestört, aber als er die Stimme erkannte, wurde er stutzig. Was wollte Roel bei Moody?
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 7:48 pm

So schlecht gelaunt wie Barty wieder war, hätte man meinen können, dass er von diesem verdammten Trank einen Kater bekam. Er warf das Holzbein Moodys' durch den Raum, ließ sich auf einen der Stühle fallen und fluchte vor sich hin.
"Was?", zischte Roel und verschränkte ihre Arme. Ihr war nicht wohl, wenn sie mit ihm reden musste, wenn er noch in dieser Gestalt war, doch sie konnte wohl nichts an dieser blöden Situation ändern bis er sich zurück verwandelte. Das durfte ohnehin gleich der Fall sein.
"Dieser beschissene Junge mit seinen beschissenen- ich habe ihn regelrecht mit der Nase drauf gestoßen und was ist? Er verrät seinem besten Freund nicht das, was ich ihm habe zukommen lassen", er fluchte wieder derb und Roel verdrehte die Augen. Hätte sie es nicht besser gewusst, hätte sie darauf getippt, dass Barty noch zu sehr in seiner Rolle war, als dass er normal mit ihr hätte reden können, doch er fluchte auch so ganz gerne, wie sie inzwischen festgestellt hatte.
"Weasley eben. Ist nicht mein Problem, das war deine Aufgabe", antwortete sie und seufzte dann. "Und wieso bist du jetzt genau sauer auf mich?"
Barty sah mit Moodys blubberndem Gesicht auf, welches sich langsam in sein eigenes zurück verwandelte und strich sich die Haare aus der Stirn, die gerade wieder begannen aus seiner Stirn zu sprießen. "Die Gerüchte? Na? Klingelt's?"
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 7:58 pm

Sam hörte, was drinnen geredet wurde und verstand überhaupt nichts mehr. Warum war Roel hier? Und warum redete sie so mit Moody? Und wie redete der überhaupt?
Sam war das ganze nicht wirklich geheuer. Kurz überlegte er, ob er vielleicht nicht lieber gehen sollte, dann blieb er doch. Was sollte schon passieren?
Und auf einmal hörte er, wie Moodys Stimme sich veränderte. Sie hörte sich nicht mehr so alt an. Nicht mehr so fauchend und kratzig. Stattdessen war da eine jüngere Männerstimme. Sam hätte geglaubt, dass einfach noch jemand im Raum war, aber die Stimme veränderte sich, während eines einzigen Satzes. Und dieser Satz war die Krönung des ganzen. Schließlich konnte Roel doch nicht- Allein bei dem Gedanken kam es Sam fast hoch.
Allerdings ging es hier wohl um etwas wichtigeres. Vielleicht sollte er wirklich einem anderen Lehrer bescheid geben. Aber was, wenn er falschen Alarm gab. Und was sollte er überhaupt sagen? 'Roel ist im Zimmer von Professor Moody und der verstellt seine Stimme'? Nein! Er sollte vielleicht erst einmal wissen, was dadrin passierte.
Also ging er in die Hocke und sah durch das Schlüsselloch hinein in das Büro des Professors. Und was er sah, ließ ihn die Augen aufreißen. Er sah gerade noch einen Moment, wie das allsehende Auge aus seiner Höhle sprang und stattdessen ein braunes erschien. Der Mann war nicht Moody. Das war irgendjemand der sich für Moody ausgab!
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 8:05 pm

Barty wuschelte sich über seine eigenen hellen Haare, ehe er Roel mit genervten Blick ansah, dann anfing schief zu grinsen und ihr die Hand hinzuhalten. "Darum kümmern wir uns später in Ordnung?", sagte er wesentlich sanfter und wartete darauf, dass sie ihm die Hand hinhielt.
Das tat sie auch. Sie ging selbst immer noch mit entnervter Miene auf ihn zu und ließ sich von ihm auf seinen Schoß ziehen, ehe sie spürte wie er ihr einen Kuss aufdrückte und sich näher zu sich zog. Sie kicherte leise, spürte wie sich der Kuss gut und sicher anfühlte und ganz anders als all das was Yaxley ihr jemals hätte an tun können-
Sie hielt inne und erstarrte, genauso wie Crouch. Sie sah über ihre Schulter hinweg, folgte seinem Blick auf eines der Feindgläser, ehe sie genauso hastig wie er aufstand, fast von seinem Schoß geworfen wurde. Er griff nach seinem Zauberstab, besser gesagt Moodys, und hastete auf die Tür zu, nachdem er nachgesehen zu haben schien, wer da vor ihrer Tür hockte.
Seine kalten braunen Augen starrten auf jemanden hinunter, den Roel nicht erkennen konnte. Sie sah ihn nicht, bis Barty ihn am Kragen packte, um ihn hinein zu zerrten und die Tür hinter ihm zu schleuderte. Er zog die Gestalt vor Roels Füße und richtete seinen Zauberstab auf ihn, ehe sie erkannte wer es war. Es war Sam. Und Roel spürte wie ihr Herz aufhörte zu schlagen.
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 8:14 pm

Sam wollte gerade aufstehen und einen Lehrer holen. Das da drin war wirklich Grund genug. Und ehrlich gesagt, fühlte er sich hier gerade auch nicht sonderlich wohl. Vor allem wenn er darüber nachdachte, dass bisher jedes Jahr in Hogwarts gefährliche Situationen gewartet hatten. Was, wenn das eine von ihnen war?
Aber gerade, als er sich dazu entschloss nun endlich zu gehen, sah er etwas, das ihn dazu brachte den Kopf zu schütteln. Wer auch immer das war, Roel saß auf seinem Schoß und küsste ihn. Anscheinend hatte sie wohl doch was mit einem Lehrer.
In dem Moment sprangen sie beide auf und sahen zur Tür. Sam sprang ebenfalls auf. Er musste hier weg! Aber er kam nicht weit. Moody packte ihn am Kragen und zog ihn in das Zimmer. Sam versuchte kurz, sich loszureißen und gab schließlich auf. Es hatte sowieso keinen Sinn.
Seine Augen suchten die von Roel. "Roel, wer ist das? Was machst du hier?" Irgendwie würde sich das ganze schon erklären lassen und er konnte zurück in seinen Schlafsaal.
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 8:25 pm

Roel starrte Sam ein paar Momente nur an, sie presste ihre Lippen aufeinander, ihre Augen waren aufgerissen, während sie nur Bartys schweren Atem hörte und ihren eigenen Herzschlag. Was hatte sie nur angerichtet? Wieso hatte sie Sammy nicht einfach auch von sich fern halten können? Wieso musste sie so verdammt dämlich sein?
Langsam öffnete sie ihren Mund, doch es kamen keine Worte hervor. Sie konnte nicht sprechen, fühlte sich schlecht und hätte sich am liebsten übergeben, während Barty ungeduldig mit seinem Zauberstab fuchtelte.
"Ja, Roel - Genau! Erklär deinem kleinen Freund hier doch einmal, was du hier tust. Und vor allem wer ich bin. Sicherlich ist das alles nur ein riesiges Missverständnis nicht wahr? Schließlich würdest du ja niemals etwas tun, was uns auffliegen lassen könnte", zischte er und wurde dabei immer lauter. Er achtete darauf nicht zu schreien, doch Roel bemerkte, wie schwer es ihm fiel.
"Los", sagte er dann leiser und vor allem kühler, während er langsam seinen Kopf hob und zu dem Häufchen Elend zu seinen Füßen nickte. "Erzähl's ihm, Roel."
"Ich-", stotterte sie hervor und brach dann ab. Ihr Hals war zu trocken, um zu sprechen.
"Was?"
"Ich… es tut mir Leid, Sammy", hauchte sie, ehe sie ihren eigenen Zauberstab hob und ihren einzigen Freund schockte.
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 10:00 pm

Er hatte Kopfweh. Das war das erste, was ihm auffiel als er aufwachte. Und das hier war nicht sein Bett. Sam öffnete die Augen und sah einen Nachttisch und dahinter weiße Sterile Betten. Er war im Krankenflügel. Warum? Er konnte sich beim besten Willen nicht erinnern.
Das letzte was er noch wusste war sein Gespräch mit Roel. Dann brach alles ab.
Sam setzte sich auf und bemerkte erst jetzt, dass jemand neben seinem Bett saß. "Was machst du hier?",fragte er den Jungen, den er als Caleb Avery erkannte. Er war ein Jahr über ihm in Slytherin und bisher hatten sie eigentlich nichts miteinander zu tun gehabt. Ehrlich gesagt hatte Sam ihn immer für ziemlich eingebildet gehalten mit seinem vielen Geld und seinem Reinblüter Stammbaum.
Aber vielleicht konnte er ihm sagen, warum er hier war... "Und was mache ich hier?"
Nach oben Nach unten
Caleb Avery
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.11.14

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 10:04 pm

Caleb hatte abwesend ins Nichts gestarrt, war wohl selbst kurz davor gewesen einzunicken, ehe er aufschreckte und erkannte, dass Sam nicht nur aufgewacht war, sondern auch gesprochen hatte. Erleichtert begann er zu lächeln, setzte sich auf und sah Sam erwartungsvoll an.
"Geht's dir besser? Ich hab dich draußen gefunden vor der großen Halle. Du bist in einem der kleineren Gänge gelegen, kurz vor den Treppen. Madame Pomfrey vermutet, dass du einen Schwächeanfall hattest, vielleicht irgendwas mit dem Kreislauf oder so und dass du dann umgekippt bist. Da hat dich wohl niemand gefunden, bis zufällig vorhin über dich drüber gestolpert."
Caleb lächelte ein wenig verlegen und deutete auf sein Knie, dass ebenfalls verbunden war. "Ist schon wieder besser, sie hat mir so ne Salbe gegeben, aber ich mir aber echt Sorgen um dich gemacht."
Er sah ihn einen Moment an, ehe er dann verwirrt den Kopf schüttelte. "Oh, tut mir Leid. Ich hab mich gar nicht vorgestellt. Ich kenne dich zwar vom sehen, aber du mich vielleicht nicht. Ich bin Caleb Avery." Er hielt ihm die Hand hin und lächelte ihn freundlich an.
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 10:14 pm

Sam hörte Caleb zu, wie er ihm erklärte, wo er ihn gefunden hatte und was wohl passiert war. "Naja. Danke",meinte Sam, auch wenn ihm das komisch vorkam. Was hatte er da gemacht? Und eigentlich war es auch nicht wirklich seine Art Schwächeanfälle zu haben. Bisher war Sam immer sehr gut ohne Riechsalz ausgekommen.
"Ich bin Sam Donahue",fügte er hinzu und schüttelte dem Kerl geistesabwesend die Hand. Er hoffte, der eingebildete Typ würde sich bald verziehen. War ja wundervoll, dass er hier gerade seinen Beschützerinstinkt neu entdeckte, aber Sam hatte ehrlich gesagt keine große Lust auf seine Gesellschaft. Stattdessen wollte er lieber aufstehen. Er hatte seinen Aufsatz für Verteidigung gegen die dunklen Künste noch nicht fertig und auch für Kräuterkunde musste er nochmal etwas nachschlagen. Vielleicht würde ihm dann ja auch einfallen, was gestern passiert war.
Sam rappelte sich langsam auf, als Madam Pomfrey regelrecht auf ihn zugestürmt kam. "Sie bleiben liegen und stehen nicht auf, bevor Sie diesen Stärkungstrank zu sich genommen haben." Damit deutete sie auf ein Glas mit einer bläulichen Flüssigkeit auf seinem Nachttisch. Sam nahm es und trank es in einem Zug leer. Es schmeckte so ähnlich wie Kaffee und er fühlte sich gleich besser. Und auch nicht mehr so verwirrt. "Kann ich jetzt gehen." Aber Madam Pomfrey schüttelte den Kopf. "Sie bleiben noch für zehn Minuten liegen. Dann können Sie gehen."
Sam nickte erneut und da er sowieso nichts besseres zu tun hatte konzentrierte er sich zum ersten Mal wirklich auf Caleb. "Hatte ich irgendwas dabei? Ich kann mich nicht erinnern, warum ich dort gewesen sein sollte."
Nach oben Nach unten
Caleb Avery
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.11.14

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 10:21 pm

Caleb schüttelte langsam den Kopf, nachdem er einen Moment nachgedacht zu haben schien. "Nein… ich kann mich jedenfalls an nichts erinnern. Du scheinst aber auf dem Weg zurück in deinen Gemeinschaftsraum gewesen zu sein. Vielleicht wolltest du ja noch jemanden treffen oder so? Naja… ist ja eigentlich auch egal oder? Wenn du etwas vermissen solltest oder etwas verloren hast, dann schau ich nachher gerne noch einmal nach okay? Ich kenn das Problem. Mein kleiner Bruder ist auch ein wenig schwach und nicht gerade das stärkste Kind. Er kippt öfters mal um, wenn er mal wieder sich mal wieder heftig ausgetobt hat", er lachte und begann sich selbst von dem Verband zu befreien, um zu sehen, ob sein Knie schon abgeheilt war. Es war wie neu.
"Puh. Und ich dachte schon ich müsste mit Krücken zur ersten Aufgabe des Tuniers. Schaust du es dir auch an?"
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 10:29 pm

Sam zog eine Augenbraue nach oben. "Normalerweise falle ich nicht einfach um. Ehrlich gesagt ist mir das gerade zum ersten Mal passiert."
Irgendwie kam es ihm komisch vor, dass der Kerl so verdammt nett zu ihm war. Sam gehörte nicht gerade zu den beliebtesten Schülern in Hogwarts. Es war nicht so dass er angefeindet wurde, aber er war eben eher ein Einzelgänger und wenn er ehrlich war, fand er das auch ganz in Ordnung so.
Aber er würde ja bald wieder aufstehen können und einfach gehen. Bis dahin würde er eben mit diesem unglaublich fröhlichen Avery reden. "Ich denke das schaut sich jeder an, oder?",meinte er. Sam konnte sich kaum vorstellen, dass sich irgendjemand das Trimagische Turnier entgehen lassen würde.
Nach oben Nach unten
Caleb Avery
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.11.14

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 10:32 pm

"Hm ja… ich dachte ich frag Mal um eine Unterhaltung zu beginnen", gab er verlegen schmunzelnd zu und fuhr sich kurz durch seine Haare, ehe er sich zurück in seine Stuhl lehnte. "Aber du hast Recht, jeder schaut sich das an. Gehen schon ziemlich viele Gerüchte rum. Es sollen irgendwelche wilden Tiere nach Hogwarts gebracht worden sein, mit denen die Champions kämpfen müssen. Ziemlich hart die Sache. War wohl doch nicht so blöd, dass ich nicht gewonnen habe. Hab meinen Namen aus Spaß reingeworfen." Er lachte wieder und sah dann auf die Uhr. "Aber gut. Ich glaube wir können gehen. Die alte Schreckschraube scheint eh nicht mehr da zu sein", meinte er dann und lachte wieder leise. "Kommst du?"
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 10:43 pm

Es war das erste Mal seit Jahren, dass Sam sich auf Weihnachten freute. Ehrlich gesagt war er sich nicht einmal sicher, ob er sich überhaupt schonmal auf Weihnachten gefreut hatte. Aber dieses Jahr würde er weder zu Hause verbringen (was er seit er Hogwarts besuchte sowieso nicht mehr tat), noch mit den paar traurigen Gestalten, die das Fest ebenfalls in Hogwarts verbrachten und seinem obligatorisch betrunkenen Bruder. Nein, dieses Mal würde er mit einer richtigen Familie feiern. Sam hätte es nie zugegeben, aber er war richtig aufgeregt.
Caleb war mittlerweile wirklich eine Art Freund für Sam geworden. Er verstand es selbst nicht wirklich. Denn eigentlich passten sie kaum zusammen. Er selbst war eher pessimistisch, lernte viel und bisher war er auch eher ein ziemlich ernster Mensch gewesen. Aber Caleb hatte es tatsächlich geschafft, dass er offener geworden war. Er lachte, wenn sie zusammen saßen und die Welt kam ihm nicht mehr wie ein Haufen Scheiße voller Idioten vor. Sam bemerkte jeden Tag mehr, wie ihm Calebs Gesellschaft gut tat.
Er betrat die riesige Stadtvilla in die die Wohnung seiner Eltern wahrscheinlich fünf Mal reingepasst hätte und drehte sich zu seinem Freund um. "Das ist der Hammer. Hier drin verläuft man sich ja, oder? Stellst du mir deine Familie vor?"
Nach oben Nach unten
Caleb Avery
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.11.14

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 10:52 pm

Caleb schloss hinter ihm die Tür und lachte leise auf. "Klar, aber mein Dad ist gerade noch beim Arbeiten. Die haben im St. Mungos um die Zeit immer total viel zu tun. Viele Leute betrinken sich heillos an Feuerwhiskey und Eierlikör", grinste und nahm Sam seine Tasche ab und führte ihn den Gang entlang in eines der Zimmer. "Hier ist dein Gästezimmer."
Als er die Tür öffnete und Sam erst eintreten ließ, ehe er ihm selbst folgte, konnte man sehen, wie dunkel das kleine Zimmer zu schien. Die Fenster schienen mit schweren hölzernen Läden geschlossen zu sein, doch ein Zauber musste ebenfalls darüber liegen, denn nicht einmal ein kleiner Lichtstrahl drang hier von außen ein. Caleb entfachte mit seinem Zauberstab das Licht, das aus einem großen Kerzenleuchter an der Decke bestand und erst jetzt konnte man erkennen, dass darin einige schöne Möbel standen, die sicherlich mehr wert waren als die gesamte Einrichtung von Sams Elternhaus.
"Ich hoffe es gefällt dir, Schlammblut", sagte er noch, bevor im nächsten Moment das Schloss der Tür klickte und er Sams Tasche unachtsam fallen ließ.
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 10:59 pm

Sam lief Caleb gespannt hinterher. So ein Haus hatte er noch nie betreten. Über die Sache mit dem Feuerwhiskey lachte er. "Das kann ich mir vorstellen."
Endlich erreichten sie sein Zimmer und Sam sah sich um. Wenn er sich vorstellte, dass er die nächsten zwei Wochen hier drin leben würde, konnte er es kaum fassen. Sam hatte noch nie ein eigenes Zimmer gehabt. Nicht einmal für zwei Wochen. Daheim teilte er sich eins mit Jack und in der Schule mit seiner Klasse.
Er war immer noch mit dem Gedanken an ein eigenes Zimmer beschäftigt, als es ihm auf einmal kalt den Rücken hinunter lief. Er musste sich verhört haben. "Was?",fragte er trotz allem ein wenig misstrauisch und drehte sich zu Caleb um, der in diesem Moment die Tür abschloss und seine Tasche fallen ließ. "Was soll das jetzt?",fragte er. War das irgendeine Art dummer Witz, den er nicht verstand?
Nach oben Nach unten
Caleb Avery
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.11.14

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 11:05 pm

Calebs Schritte waren langsamer als vorhin. Sein Lächeln verschwunden. Seine Miene war kalt, müde und schien um Jahre gealtert. Er starrte Sam an, als ob dieser gerade seine ganze Familie in einem schrecklichen Feuer hätte umkommen lassen. Doch das konnte es nicht sein. Das war auch nicht der Grund für seinen Blick, für seine Worte. Es war schlicht Sam selbst, der Caleb das alles antat. Seine reine Anwesenheit brachte ihn fast um den Verstand.
"Du regst mich so auf, weißt du das?", zischte er plötzlich und packte Sam am Kragen, als er ihm Nahe genug gekommen war, zog ihn näher zu sich. "Wie du redest, wie du lachst. Ich hasse es, wenn du in den Tag hinein lebst, als ob nichts wäre, dabei weißt du ganz genau… du weißt ganz genau…"
Plötzlich fing Caleb an zu lächeln. Sanft und fast schon wieder so freundlich wie vorhin, doch etwas an seinem Lächeln wirkte ganz und gar nicht gut. Es wirkte bösartig. Gewalttätig. Und ohne Verstand.
"Du weißt nichts", hauchte er dann und intensivierte seinen Griff um seinen Kragen, zog ihn näher heran. "Nichts von dem Gewicht, das auf meinen Schultern lastet. Sie erwarten, dass ich dich ruhig halte und einfach nur nett zu dir bin, damit niemand verdacht schöpfst und du dich nicht erinnerst, aber mir reicht das nicht. Oh nein."
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 11:13 pm

Anfangs hatte Sam noch geglaubt Caleb wolle ihn nur erschrecken, aber langsam war er sich da gar nicht mehr so sicher. Es kam ihm so vor, als hätte er den Verstand verloren. Aber vielleicht war es wirklich nur irgendein dummes Spiel.
Sam lachte ein wenig nervös. "Ja, ist gut. Du hast mich erschreckt. Du kannst aufhören mit dem Scheiß, ok?"
Er hoffte einfach, Caleb würde ihn wirklich loslassen und sie konnten ganz normal weiter machen. Und was redete er da von erinnern und das Sam irgendetwas wüsste? Er war es doch gewesen, der ihn in den Krankenflügel gebracht hatte und ihm dann ein Ohr abkaute. Wenn es nach Sam gegangen wäre, hätten sie wahrscheinlich nie miteinander geredet.
"Caleb lass mich los!",sagte er noch einmal und versuchte, seine Stimme dabei hart klingen zu lassen, aber man hörte ein wenig die Unsicherheit heraus, die sich langsam steigerte.
Nach oben Nach unten
Caleb Avery
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.11.14

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 11:16 pm

Calebs Knöchel traten an seinen Fingern weiß hervor, während seine Haare ihm wirr ins Gesicht fielen und seine Augen sich zu Schlitzen verengten. Er presste seine Zähne aufeinander, bevor er wieder anfing zu grinsen und ihn Kopf schüttelnd ansah.
"Ich hab wirklich versucht dich zu mögen. Und irgendwie hat es auch geklappt", redete er einfach weiter und ging nicht auf die Worte Sams ein, "Du bist ein netter Kerl, Donahue. Wirklich nett. Aber glaubst du wirklich das reicht, dass ich mich zurück halten kann? Irgendwann muss es raus, Sam. Irgendwann ist es so weit. Und ich glaube ich kann mich nicht mehr zurück halten."
Er stieß Sam von sich und sah wie er zu Boden fiel, als er über einen Hocker stolperte, der hinter ihm stand. Langsam zog er seinen Zauberstab und hob ihn. "Du kannst echt was erleben, du kleines dreckiges Schlammblut. Crucio."
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 11:26 pm

Caleb hörte nicht auf. Er hörte einfach nicht auf und Sam glaubte immer weniger an einen schlechten Scherz. Trotzdem hoffte er darauf. "Bitte hör auf damit!",meinte er und hörte sich nun kaum noch fordernd, sondern eher komplett verwirrt und fast schon flehend an. Verdammt nochmal, er hatte sich doch einfach nur gefreut, hier Weihnachten zu feiern. Caleb machte ihm Angst.
In dem Moment stieß er ihn von sich weg und Sam stolperte über einen Hocker, der hinter ihm stand um schließlich auf dem Boden zu landen und Caleb dabei zuzusehen, wie er seinen Zauberstab hob. "Bitte hör auf!",meinte er noch einmal tonlos.
Nur einen Augenblick später waren alle Gedanken aus seinem Kopf gelöscht. Das Zimmer, Caleb und sogar seine Angst verschwanden. Da war nur noch Schmerz. Übermächtiger, alles zerfressender Schmerz. Jeder einzelne Nerv in Sams Körper schrie, während er sich auf dem Boden wand und nur noch wollte, dass es aufhörte. Egal um welchen Preis.
Nach oben Nach unten
Caleb Avery
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.11.14

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 11:33 pm

Caleb sah auf Sam hinab, als er den Zauber beendet hatte. Er hatte sich zurück halten müssen es nicht länger zu tun, damit sein Freund nicht den Verstand verlor. Das wollte er nämlich nicht, das wollte er ganz und gar nicht-
Caleb blinzelte. Er starrte Sam an, mit geöffnetem Mund als ob er nicht fassen konnte was passiert war. Und genau so war es. Er verstand nicht. Er begriff nicht. Er sah nur auf seine eigenen Hand mit dem Zauberstab darin und umgriff diesen dann wieder, als ob er feststellen wollte, dass er ihn unter Kontrolle hatte und es nicht anders herum war.
"Sam", sagte er dann leise und ging auf ihn zu, kickte den Hocker um und kniete sich vor ihn hin, sah auf den schweratmenden Rest seines Freundes hinab, der nach dieser Tortur zurück geblieben war und hielt ihn in seinen Armen, zog ihn ein wenig auf seinen Schoß.
"Was mach ich denn- was… ich kann doch nicht-", stotterte er und strich Sam einige Strähnen aus dem Gesicht, ehe er ihn von oben herab einen Moment nur ansah, mit weit geöffneten Augen und Tränen darin.
"Das war sie. Bestimmt", murmelte er dann leise und drückte Sam näher zu sich. "Es tut mir Leid."
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 11:50 pm

Sam sagte nichts. Er blieb einfach nur still, traute sich kaum zu atmen und hoffte, Caleb würde ihm nichts mehr antun.

Es war ein Weihnachten wie in der Werbung gewesen. Nicht zu vergleichen mit den Weihnachten bei seinen Eltern, wo sein Vater betrunken und reizbar war und seine Mutter krampfhaft versuchte, nicht zu weinen.
Nein, hier war es perfekt. Calebs Familie war nett gewesen. Seine Schwester vielleicht ein wenig unsympathisch, aber man musste ja nicht jeden mögen. Es hatte Gans gegeben und Sam war sich wirklich vorgekommen wie in diesen ganzen Weihnachtsfilmen. Vor allem, als Caleb ihm auch noch etwas schenkte. Und nicht nur irgendwas.
Sam konnte es immer noch nicht fassen. Er hatte ihm tatsächlich einen Besen geschenkt. Einen richtigen Besen! Sam hatte sich schon vor Jahren damit abgefunden, dass das während seiner Schulzeit nicht möglich sein würde. Egal wie gern er flog.
Und jetzt hatte er einen echten Sauberwisch 7. Damit würde er sich nächstes Jahr tatsächlich einmal bei der Hausmannschaft bewerben können.
Er saß gerade in seinem Zimmer und betrachtete ihn wieder einmal, fuhr mit der Hand über den Stiel und verlor sich in Tagträumen darüber, wie ganz Slytherin ihm zujubelte.
Nach oben Nach unten
Caleb Avery
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.11.14

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   So Jul 05, 2015 11:58 pm

Caleb klopfte an, wie immer. Er öffnete dann nach ein paar Momenten die Tür, nachdem er abgewartet hatte, dass Sam ihn herein rief und schloss sie wieder hinter sich, während ihn freundlich anlächelte. "Freut mich, dass er dir gefällt", sagte er dann und hörte wie das Holz hinter ihm ins Schloss fiel. Er hörte kein Klicken, aber er wusste, dass sie abgeschlossen war, das war sie immer. Dafür hatte er gesorgt.
"Hast du Lust morgen eine Runde damit zu drehen? Mein Dad hat einen Freund, der auf dem Land wohnt. Wir könnten dahin und ein wenig Quidditch spielen. Meine Schwester würde bestimmt auch mitkommen und Sel auch. Ich weißt gar nicht ob du sie schon kennst. Sie geht nicht mehr nach Hogwarts."
Er lächelte noch immer und setzte sich neben Sam aufs Bett. Wieder lachte er und legte den Kopf schief, ehe er den Besen ebenfalls einen Moment betrachtete, sich dann auf die Unterlippe biss und Sam von der Seite ansah. "Genieß die Zeit, Sam. Wenn du Pech hast, hast du nicht mehr viel davon", sagte er leise und gab Sam seine Erinnerungen zurück. Genauso wie er es jedes Mal tat, wenn sie allein waren. Denn nur so fühlte es sich richtig an. Alles andere wäre ja unehrlich und falsch gewesen.
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   Mo Jul 06, 2015 12:08 am

"Was hast du gesagt?",fragte er auf Calebs gemurmelten Satz hin, als er nur einen Moment später nach Luft schnappte und Caleb mit aufgerissenen Augen ansah. Er wusste, was jetzt kommen würde. Es war bisher jedes Mal so gewesen. Immer wenn seine Erinnerungen zurück kamen, belegte Caleb ihn mit einem Crucio und Sam hatte keine Ahnung warum. Danach würde er ihm die Erinnerungen wieder nehmen bis zum nächsten Mal und Sam würde wieder denken, dass dieses Monster sein Freund war.
Natürlich war ihm mittlerweile klar, dass es etwas mit dieser Geschichte um Roel und Moody zu tun haben musste. Diese Erinnerung kam schließlich auch jedes Mal zurück, aber ehrlich gesagt war es ihm völlig egal, was Roel da mit ihrem Lehrer trieb. Er wollte nur einen Weg finden, dass das hier aufhörte und wusste nicht wie er das tun sollte, wenn er sich die meiste Zeit nicht einmal daran erinnerte.
"Was hab' ich dir denn getan?",fragte Sam und hörte sich dabei so verdammt jämmerlich an.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)   

Nach oben Nach unten
 
Rewrite Klappe 4 - 7. Schuljahr (omfg)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 8Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Expecto Patronum | Harry Potter | 6. Schuljahr
» Expecto Patronum | Harry Potter | 6. Schuljahr
» World Wrestling Federation l Rewrite History in 1998

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geistermeisters Revenge. :: Rewrite FUCK YAASSS :: Rewrite Geistermeister (finished-
Gehe zu: