StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Barty Crouch Jr.
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1091
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)   Mo Nov 24, 2014 12:48 am

Während das Papier in Bartys Fingern raschelte und er es sorgfältig zu kleinen Fetzen fabrizierte, musste er sich ernsthaft fragen wie er hier gelandet war. Immerhin sollte man meinen, dass man nach erfolgreichem Erlangen des Vertrauens des großen dunklen Lords, nicht dazu verdonnert werden konnte, irgendwelche Kinderzeichnungen von Straßenlaternen und Strommasten zu fischen, nur um diese dann wie ein elendiger Muggel per Hand zu zerstören. Er sollte ja keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen, er sollte ja das ganze schnell und präzise erledigen und auch wenn ihm niemand diese Aufgabe explizit erteilt hatte, so fiel so doch irgendwie in seinen Aufgabenbereich. Immerhin sollte er sicherstellen, dass niemand ihre Spuren fand. Nicht einmal hier in diesem ärmlichen Muggelviertel.
Barty seufzte genervt auf und sah einen Moment auf die hässliche Kritzelei, die wohl irgendein Vorschüler auf dem Blatt Papier hinterlassen hatte, ehe sein Blick auf sein dunkles Mal fiel, welches unter dem hoch gekrempelten Ärmel hervor lugte. Wieder seufzte er, dieses Mal weniger genervt und eher unzufrieden damit, dass nicht einmal die Aktion mit den Longbottoms etwas gebracht hatte. Sie suchten immer noch, Bellatrix verlor langsam aber sicher ihren Verstand und der Lord schien für immer verschwunden zu sein. Und nein, das allerschlimmste war das nicht einmal… viel schlimmer empfand Barty die Untätigkeit, wozu ihn Lestrange verdonnert hatte. Er konnte nicht von hier weg. Wegen Gardien, der ja unbedingt dieses Balg hatte bei sich aufnehmen müssen, nur weil sie Salems Tochter war und wegen Frank selbst, den sie immer noch verdächtigten am Leben zu sein. Er hatte vielleicht Informationen, nein er musste Informationen zum Verbleib ihres Lords haben und die würden sie schon noch aus ihm heraus kitzeln. Irgendwann, irgendwann würden sie ihn kriegen und darauf verwettete Barty gerne sogar sein letztes Bisschen Würde, welches ihm durch diese Aufgabe hier wohl letztlich doch genommen wurde.
Etwas unverständliches vor sich hinknurrend, knüllte er das Papier zusammen und warf es in einen nahe gelegenen Mülleimer. Vielleicht konnte er ja seine Wut ein wenig an den Kinderzeichnungen auslassen, wer wusste schon, ob ihm das nicht sogar helfen konnte…

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.



Zuletzt von Barty Crouch Jr. am So Nov 13, 2016 4:26 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1439
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)   Do Jan 01, 2015 4:30 pm

Er war stolz auf sich. Wirklich stolz. Die Plakate sah schließlich jeder und sein Nachbar Stevie hatte so letztes Jahr auch seine Katze wieder bekommen. Das einzige, das Jack Sorgen machte, war die Tatsache, dass er kein Foto von Roel besaß. Und selbst wenn er eins hätte, hätte er nicht gewusst, wie er es auf so vielen Plakaten hätte Drucken sollen. Schließlich bekam er kein Taschengeld und seine Eltern schien das Verschwinden seiner Freundin einfach nicht zu interessieren.
Obwohl Mama ihm wenigstens das Papier besorgt hatte, damit sie ihre Suchaktion starten konnten. Sammy hatte natürlich auch geholfen. Jack gab es zwar nicht gerne zu, aber sein Bruder konnte besser malen als er. Aber als er ihm dann auch noch in die Rechtschreibung hinein reden wollte, hatte Jack das nicht zugelassen. Schließlich war er schon in der dritten Klasse und Sammy erst in der zweiten. Auf jedem der Plakate stand nun also in bunter Schrift:

wir suchen unsere Freundin Carolein Salem, die vor 3 wochen verschwunden ist. Ein Mann hat sie mitgenomen. Sie ist 8 und blond und klein. bitte melden sie sich.

Darunter hatte Jack in Schönschrift seine Adresse geschrieben. Früher oder später musste sich also jemand melden. Mama hatte gesagt, dass sie heute da sein würde, nachdem sie vom Einkaufen zurück war und Jack hoffte nur, bis dahin würde niemand klingeln.
Die Sonne brannte ihm immer noch in den Augen und er dachte kurz darüber nach, dass Stevie gerade im Schwimmbad war, der Idiot, aber obwohl es so heiß war, war Jack nicht neidisch. Er klebte gerade das letzte Plakat an einen Zaun in der Nähe des Spielplatzes und wusste, dass es jetzt einfach funktionieren musste. Roel würde zurück kommen.
"Sind wir jetzt fertig?",fragte Sammy neben ihm und Jack hörte an seiner Stimme, dass er etwas enttäuscht war. Anscheinend hatte er gedacht, das ganze wäre eine Art Abenteuer, aber er war schließlich auch noch klein und verstand nicht, dass es hier um etwass ernstes ging. Und ernste Dinge mussten keinen Spaß machen.
"Ja. Komm, wir gehen nach Hause und fragen Mama, ob sich schon jemand gemeldet hat." Sam nickte und sie machten sich auf den Weg. Jack wäre es gar nicht aufgefallen, aber Sammy zog ihn auf einmal an seinem T-Shirt und zeigte auf einen Baum in der Nähe, an dem nichts auffälliges zu sehen war. Jack sah sich verwirrt um. Hatten sie nicht an diesen Baum eines ihrer Plakate gehängt? Er lief weiter, an dem Baum vorbei und sah schon von weitem, dass auch die Laterne auf einmal Plakatlos war.
"Wer war das? Wer macht sowas?",fragte er verwirrt, aber Sam konnte ihm keine Antwort geben. "Wir finden den!", meinte er dann entschlossen und rannte los.
Alle die Orte, an denen sie die Plakate aufgehängt hatten, waren auf einmal leer. Jack wurde immer wütender. Es war eine Art hilflose Wut. Schließlich hatten sie doch die letzten beiden Tage nichts anderes gemacht, als Plakate zu basteln und sie danach aufzuhängen. Und wenn sie jemand abgerissen hatte, würde Roel nie zurück kommen.
Sammy war ziemlich außer Atem und auch Jack würde bald eine Pause brauchen, als sie um eine Ecke bogen und einen erwachsenen Mann sahen, der gerade ein weiteres Plakat von einer Laterne riss, zerknüllte und anscheinend richtig wütend war.
Jack wusste, dass man sich vor wütenden Männern in Acht nehmen musste und er bemerkte, dass Sammy sich ein wenig hinter ihn stellte. "Das ist ja ein Erwachsener. Lass uns gehen, ja?",meinte er und Jack wusste, dass sein Bruder eigentlich recht hatte.
Aber hier ging es um Roel und darum, dass sie vielleicht in Gefahr war. Jack war wütend. Egal wie erwachsen oder wütend dieser Mann war, er würde nicht mehr ihre Plakate von den Wänden reißen. Er sah Sammys aufgerissene Augen und merkte, wie sein Bruder ihn am Shirt hob und so zurück halten wollte. Aber Jack riss sich los und ging auf den Mann zu. "Hey! Was soll das?",meinte er wütend und drückte dabei die Angst weg, die sich in ihm breit machte.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Barty Crouch Jr.
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1091
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)   Do Jan 01, 2015 4:48 pm

Als seine Finger eines der letzten der vermaledeiten Plakate umfassten und es wütender, sowie hastiger als geplant von der Laterne riss und zerknüllte es mit seinen Händen in einen kleinen Ball, den er fast schon vor Wut zitternd in der Hand behielt, ehe er seinen Blick von dem kühlen Metall der Stange entfernte und nach hinten blickte. Jemand hatte ihn angesprochen. Nein, nicht jemand, ein kleines Nichts, wohl ein Muggelkind, was diese Dinger wahrscheinlich gemalt hatte. Wenn es ihn nicht so genervt hätte, hätte er die Sache vielleicht sogar als süß empfunden, aber jetzt sah er das Balg und seinen verschüchterten Freund, der etwas weiter hinten stand, irritiert und genervt zu gleich an und musterte ihn einen Moment, ehe er ihm antwortete.
"Hast du die verbrochen?", knurrte er ungehalten und sah zu dem Kleinen hinunter, der laut protestierend vor ihm stehen geblieben war und hob ein wenig seine Brauen. Er hätte das Kind hier und jetzt mit einem Fluch beseitigen können, aber das war weder Bartys Stil, noch war es sein Wunsch hier noch mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, als es nötig gewesen wäre. Immerhin wurde der Verbrecher immer noch gesucht, der Alice und Frank Longbottom gefoltert hatte und er hatte nicht vor, dass man ihm jemals auf die Schliche kam.
"Sind ganz schön hässlich, findest du nicht?", sagte er dann ein wenig amüsiert, als er beschloss sich einen Spaß aus der Sache zu machen und fing an hämisch zu grinsen. "Ich mach sie nur weg, damit sie nicht die ganze Nachbarschaft verunstalten, verstehst du Kleiner?"

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1439
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)   Do Jan 01, 2015 4:59 pm

Jack konnte den Mann absolut nicht leiden. Er war ein Arschloch. Sammy hinter ihm murmelte: "Komm schon, lass uns gehen, Jacky." Aber er dachte ja gar nicht daran. Die Wut hatte die Angst nun völlig ausgelöscht und Jack funkelte diesen Fremden böse an.
"Hör auf damit!",meinte er. "Meine Freundin ist verschwunden. Und wenn du die Bilder wegmachst, dann kommt sie bestimmt nicht wieder."
Er schüttelte den Kopf und fügte dann mit einem noch böseren Blick hinzu: "Und außerdem sind die Bilder nicht hässlich. Du bist hässlich. Sammy kann toll malen. Das hat sogar seine Lehrerin gesagt."
Er hatte Sammys fiepen bemerkt, als er den Mann hässlich genannt hatte, aber es war ihm vollkommen egal. Als sein Bruder nun schon wieder nach seinem T-Shirt griff und ihn wegziehen wollte, fauchte er ihn an. "Lass mich los, verdammt! Willst du, dass Roel weg bleibt? Wie feige bist du eigentlich? Nur wegen so 'nem Erwachsenen." Das letzte Wort spuckte er regelrecht aus.
Dann wandte er sich wieder an den Mann. "Du bist gemein, weißt du das? Wenn du sowas machst, hast du bestimmt keine Freunde! Sonst wüsstest du, dass man sowas nicht macht."
Am liebsten hätte er den Kerl den ganzen Nachmittag angeschrien. Vor allem, als er sah, dass der Mann das Plakat einfach zerknüllt hatte. Tränen der Wut stiegen in ihm auf, aber er hielt sie zurück. Ein Junge weinte nicht. "Verdammt, ich will meine Freundin wieder haben!", schrie er ihm regelrecht entgegen.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Barty Crouch Jr.
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1091
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)   Mo Mai 18, 2015 10:38 pm

"Ich bin- Bitte was?", blökte der Todesser nun völlig verwirrt und starrte den Jungen vor sich irritiert an. Barty runzelte seine Stirn und sah das kleine Kindergartenmonster an, als ob er gerade einem Knuddelmuff dabei zu sehen würde, wie er das Bein eines Klassenkameraden rammelte. Seine Brauen zogen sich noch tiefer nach unten. Oh Merlin. Nein, darüber wollte er noch weniger nachdenken…
Er beschloss das ganze einfach zu ignorieren, die Sache zu beenden und sich umzudrehen und zu gehen. Wenn er ehrlich war, war er auch nicht in der Stimmung sich mit kleinen Muggeln auseinander zu setzen, vor allem wenn sie solche Giftzwerge waren, wie dieser Kleine da. Also verdrehte er nur seine Augen, nachdem er eine Braue nach oben gezogen hatte und wandte sich ab, riss das letzte Plakat hinunter und zerknüllte es sorgfältig, ehe er es in seinen Händen zu Staub verwandelte.
"Das dürfte reichen", meinte er mit dem Rücken zu den kleinen Bastarden zu gewandt, ehe er dann seine Hände wieder in seine Manteltaschen steckte und sich von der Straßenecke wegbewegte. Er hatte nun wirklich keine Lust hier länger als nötig zu bleiben. Er würde noch einmal zu Gardien gehen, ihn ein wenig piesacken und sich seine Jammerei anhören, wer bitte so etwas schreckliches seinen alten Freunden angetan hatte, ehe er sich selbst um die Geschichte mit den Longbottoms kümmern würde. Man hatte seinem Vater den Auftrag anvertraut und Barty wollte keine Gelegenheit verstreichen lassen, sich unauffällig über den Stand der Dinge zu informieren. Vielleicht würde er dann erfahren, wann es an der Zeit war diese Gegend hier ein für alle Mal zu verlassen…

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1439
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)   Mo Mai 18, 2015 10:51 pm

Jack sah diesem blöden Arsch dabei zu, wie er einfach weiter ihr Plakat von der Wand riss. Und dahinter... war keins mehr. Die ganze Arbeit war umsonst gewesen. Nur wegen diesem bescheuerten Erwachsenen, der keine Ahnung hatte, wie lange sie gearbeitet hatten und wie sehr er Roel vermisste.
Jack kniff seine Lippen zusammen und versuchte nicht aus Enttäuschung los zu heulen. Er war so sicher gewesen, dass er seine Freundin jetzt wieder bekommen würde. Und sie konnten nicht einmal neue Plakate basteln. Selbst Mum würde es nicht verstehen, warum sie zwei Mal einen riesen Stapel Papier für sie besorgen sollte.
Kurz stand er also einfach nur von Enttäuschung überwältigt da, bis dieser verdammte Erwachsene anscheinend vorhatte, einfach weg zu laufen. "Hey!", schrie er ihm hinterher und lief ihm nach. "Du kannst jetzt nicht einfach verschwinden. Warum hast du das gemacht?"
Hinter sich hörte er zögerliche Schritte und wusste somit, dass Sammy ihnen folgte. Auch wenn er sich ziemlich sicher war, dass der Feigling das nicht gerne tat. Aber das war jetzt wirklich egal. Dieser Kerl hatte schließlich alles kaputt gemacht. Und er ignorierte ihn einfach weiter. Jack krallte sich an seiner blöden Jacke fest. "Bleib stehen! Wenn du schon alles kaputt machen musst, kannst du wenigstens neues Papier kaufen! Wenn du das nicht machst, bist du ein richtiges Arschloch!",schrie er den Fremden an. "Nur weil du groß bist, kannst du echt nicht alles machen. Ich lass dich nicht los, bis du uns Papier kaufst!" Hinter sich hörte er wie Sammy nach Luft schnappte. Geschockt vor so einer Dreistigkeit. Aber Jack fand, dass er absolut im Recht war. Was man kaputt machte, musste man ersetzen. Das war schon im Kindergarten so gewesen. Warum sollte sich dieser blöde Erwachsene also nicht daran halten?

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Barty Crouch Jr.
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1091
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)   Mo Mai 18, 2015 11:07 pm

Barty hörte dem kleinen Pisser gar nicht zu. Wozu auch? Wenn er ihm auch nur ein kleines bisschen Beachtung schenken würde, würde ihn wohl gar nicht mehr loskriegen und mit einem kleinen Bengel seinen Nachmittag zu verbringen, hatte er eigentlich nicht vorgehabt. Also ging er einfach weiter, hörte ihm nicht zu und kramte in seiner magisch vergrößerten Tasche seines Sakkos herum, ehe er eine Zigarette hervor zog und an dieser zog, sodass sie sich von allein entzündete.
Er war gerade dabei sich ein wenig zu entspannen und hörte das Quengeln des kleinen Teufels hinter sich nicht einmal mehr richtig, als er plötzlich spürte wieder dieser nun auch noch an seinen Klamotten zog.
"Hey", hustete Barty und drehte sich rasch wieder um, damit der kleine Pisser ihn mit seinen Schokoladenfingerchen wieder losließ. Er zog seine Jacke wieder zurecht, hörte wie der kleine wieder anfing zu brüllen und verdrehte abermals die Augen, doch dieses Mal sehr viel gereizter aus und bleckte seine Zähne, als er sich leicht zu ihm hinunter beugte und seine Zigarette zwischen seinen Lippen hervor pickte, nur um sie dann in seiner rechten ebenso wütend zu halten.
"Jetzt hör mal zu, du Möchtegerndetektiv. Deine Freundin kommt nicht wieder. Deine Plakate bringen nichts und wenn du mich noch einmal anfasst, mach ich dir die Hölle heiß, verstanden?"

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1439
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)   Mo Mai 18, 2015 11:26 pm

Jack schluckte, als der Erwachsene ihm solche Dinge an den Kopf warf. Er bemerkte selbst, dass er ihn reizte, aber aus eigener Erfahrung konnte er sagen, dass er noch nicht in Gefahr war. Der Erwachsene hatte nicht vor ihm weh zu tun.
Kurz gingen ihm die Wörter durch den Kopf, die er gesagt hatte, aber Jack schüttelte trotzig den Kopf. "Du lügst doch! Du bist ein böser Mensch, weißt du das? Ein ganz ganz böser Mensch!" Jack sah ihn immer noch geschockt über seine Worte an. Dann kam ihm eine andere Idee. Natürlich konnte der Mann ihn einfach nur anlügen, weil er gemein war. Aber vielleicht wusste er wirklich was. "Woher weißt du dass sie nicht zurück kommt? Weißt du wo sie ist?",fragte Jack nun hoffnungsvoll. Ihm war klar, dass der Erwachsene nicht der war, der Roel an dem Abend abgeholt hatte, aber vielleicht kannte er ihn ja. Natürlich war das nicht wahrscheinlich, aber warum sollte ein Erwachsener sonst die Bilder abreißen?
"Kennst du Roel? Bitte, sag's mir wenn du weißt wo sie ist. Sag mir wenigstens, ob es ihr gut geht. Bitte!" Seine Stimmungslage war nun komplett umgeschwenkt. Denn auch wenn es nur eine kleine Chance gab, dass er etwas wusste, war es ihm egal was für ein Arschloch der Mann war. Er wollte nicht mehr jeden Tag auf dem Spielplatz sitzen und warten, obwohl er genau wusste, dass sie nicht kommen würde und sich fragen, warum sie nicht kam. Diese Gedanken waren nämlich die schlimmsten. Ab und zu hatte er die Erwachsenen schließlich reden gehört. Er wusste, dass es nicht gut war, wenn Kinder verschwanden. Zwar war ihm nicht ganz klar, was mit ihnen passierte, aber er wollte auch nicht darüber nachdenken...
Er biss sich also auf seiner Lippe herum und sah den Mann mit großen Augen an, hoffend, dass er ihm wenigstens die Frage beantworten würde, ob er sich weiter Sorgen machen musste.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Barty Crouch Jr.
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1091
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)   Mo Mai 18, 2015 11:43 pm

Noch immer über den kleinen Giftzwerg gebeugt und noch immer wütend, verzog Barty noch mehr sein Gesicht zu einer wütenden Grimasse. Er würde sich von diesem Muggelkind nicht aus der Fassung bringen lassen, nein, er würde ihn einfach stehen lassen, damit er sich immer weiter den Mund fusslig reden konnte. Schließlich würde ihm niemand zuhören, wenn er sich bei seinen Eltern über das Verschwinden seiner Freundin beschwerte- oder etwa doch? Einen Moment huschte Barty ein Gedanke durch den Kopf, etwas was er bis jetzt verdrängt hatte, so lange er sich mit dem Kind gestritten hatte.
Jeder andere seiner Todesserkollegen hätte den Pisser einfach umgebracht. Schnell und schmerzlos, mit einem kurzen Zauberspruch, der nicht leichter ausgesprochen hätte werden können. Doch schon allein bei dem Gedanken stellten sich Bartys Nackenhaare auf und ein ungutes Gefühl in seiner Magengegend bereitete ihm das schlechte Gewissen, welches der schon lange nicht mehr gehabt hatte. Beinahe hätte er gedacht, dass er es vergessen hatte, dass er es verloren hatte, doch da war es wieder. Diese Hemmung… widerlich.
Er würde diesen Bengel nicht töten können. Auch nicht seinen kleinen Freund. Er tat Kindern nichts an, das hatte er sich schon geschworen seit er von seinem eigenen Vater so zugerichtet worden war. Barty verzog seine Lippen zu einem hämischen Grinsen und schüttelte dann langsam seinen Kopf, ehe er sich wieder von dem Jungen entfernte und sich zu seiner vollen Größe aufrichtete.
Er wandte sich ab und lachte leise, als ob es eine Lächerlichkeit wäre, womit er sich gerade abgab, obwohl er genau wusste, dass es eigentlich sinnvoller wäre das Kind zum Schweigen zu bringen.
Barty beschloss, es sich aufzusparen. Wenn der Kleine älter war und alt genug um zu verstehen, dass man sich nicht mit ihm anlegte. Erst dann, dann würde er das tun, was er jetzt hätte tun müssen.
"Sie kommt nicht wieder", sagte er deshalb nur knapp und sah nicht mehr nach hinten, zog ein letztes Mal an seiner Kippe, ehe er ohne ein weiteres Wort einige Schritte von Jack wegging und in eine Gasse einbog, sodass der Junge ihn nicht mehr sehen konnte, disapparierte und sich nicht darum kümmerte, was genau das Balg über Carolyne Salem wusste.

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)   

Nach oben Nach unten
 
Rewrite Klappe 1.1 - Plakate, Kleinjacky und Großcrouch (fertig ... omfg!)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» habe meine große Liebe vergrault........
» [Epic] Imperiale Großschiffe
» Kevin Großkreutz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geistermeisters Revenge. :: Rewrite FUCK YAASSS :: Rewrite Geistermeister (finished-
Gehe zu: