StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 David & Oliv rock the world

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Olivia Applebee
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: David & Oliv rock the world   Sa Mai 24, 2014 6:40 pm

Die behandschuhten Finger ihrer Mutter tätschelten Oliv sanft über ihre lockigen Haare. Sie setzte warmes Lächeln auf, das nur das schmollende Gesicht des jungen Mädchens erwiderte, welches sie aufgesetzt hatte, nur um ihrer Mutter demonstrativ zu zeigen, dass sie nicht gehen wollte.
Während der Zug hinter ihr laut aufzischte und der Dampf das Bahngleis einhüllte, verschränkte sie ihre Arme und schüttelte bockig ihren Kopf. Ihre Wangen glühten dabei rot auf.
"Wieso muss ich denn?"
Oliv wollte nicht in diesen blöden Zug steigen. Sie wollte nicht von daheim weg und Nan und Joseph und ihre Katze Pennyworth zurücklassen. Und vor allem nicht ihren Vater und ihre Mutter.
"Damit du lernst eine großartige Hexe zu werden, verstehst du 'liv?", ihre Mutter lächelte ein wenig breiter und strich sich selbst kurz die Locken aus dem Gesicht ehe sie ihre Tochter umarmte und sie dann sanft Richtung Abteiltür schob und ihr ihren Koffer in die Hand drückte.
"Na los, die Zug fährt gleich - ich sage allen auf Wiedersehen von dir, in Ordnung? Auch Papa, sobald er wieder von seiner Geschäftsreise zurück kommt, ja?"
Oliv umklammerte den Henkel ihres Koffers und blinzelte ein wenig verwirrt, zwang sich dann selbst zu einem kleinen Schmunzeln. "Okay", knurrte sie leise und stieg dann in den Zug und winkte noch ihrer Mutter, ehe sie den Koffer packte und ihn schwerfällig den engen Gang entlang zog.
Nach oben Nach unten
David Drew
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Sa Mai 24, 2014 7:08 pm

"Hast du das gesehen? Hast du das eben gesehen?",fragte er seine Mutter und zeigte begeistert auf die Absperrung zu Gleis 9 3/4. "Ich bin durch eine Wand gegangen. Durch eine Wand. Ist das nicht cool?" Seine Zunge fuhr durch die Zahnlücke in der bis gestern noch sein rechter Schneidezahn gewackelt hatte und er sah aufgeregt den Bahnsteig entlang. Eine rote Katze sah gierig zu Detlef, seinem pinken, flauschigen Knuddelmuff, den er sich in der Winkelgasse von Mum erbettelt hatte und der auf seiner Schulter thronte wie ein sehr pinkes und sehr flauschiges Minischaf.
David nahm seine Mutter bei der Hand und zog sie in das Gewusel der Menschen, von denen manche ganz besonders bescheuert aussahen. "Mum, hast du gesehen? Hier laufen Menschen rum, die sehen wirklich wie Hexen aus. Und hast du die vielen Katzen gesehen? Und- Läuft da jemand mit einem fliegenden Besen?"
Seine Redeflut war kaum aufzuhalten und seine Mutter schien das zu merken. Sie sagte: "Ja Schatz und jetzt komm wieder ein bisschen runter, ja?" und schob ihm einen Lolli zwischen die Zähne. David, der die Augen nicht von seiner Umgebung lassen konnte, hielt nun erstmals die Klappe und konzentrierte sich stattdessen auf das klebrige Süße Zeug.
Er hatte gerade etwas gesehen, dass wie eine Feder aussah, die von alleine schrieb, als er sich wieder zu seiner Mutter umdrehte. Diese schien auf einmal gar nicht mehr so glücklich auszusehen. "Mama, was ist?",fragte er und man hörte ihm an, dass es komplett unverständlich war, an so einem genialen Ort unglücklich zu sein.
Sie schüttelte nur den Kopf und grinste. Dann fuhr sie ihm über die braunen Haare, dass sie ihm in alle Richtungen abstanden. "Auch wenn ich's selbst kaum glaube, ich werde dich tatsächlich vermissen." David grinste zurück, nahm seine Mutter in den Arm und antwortete: "Wir sehen uns Weihnachten! Aber ich muss jetzt los!"
Mum nickte, nahm ihn noch einmal in den Arm und ließ ihn dann los.
David ging glücklich in den Zug. Jetzt würde er wirklich Zauberer werden. Das war so verdammt cool. Er hatte bald ein leeres Abteil gefunden, setzte sich hinein und lutschte weiter an seinem Lutscher herum während er seiner Mutter aus dem Fenster zum Abschied noch einmal zuwinkte.
Nach oben Nach unten
Olivia Applebee
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Sa Mai 24, 2014 7:42 pm

Eigentlich war Oliv nie der schüchterne Typ gewesen. Und eigentlich konnte sie sich so auch gar nicht die schweißnassen Hände erklären, die auf einmal ihren Koffer umklammerten und ihn ihr fast aus ihrem Griff rutschen ließen, doch ihr Herz schlug so nervös, dass sie gar nicht anders konnte. Ungehalten biss sie sich auf ihren Lippen herum, runzelte die Stirn und zog ihre Augenbrauen tief zusammen, sodass sie ein wenig aussah, als ob sie sich gleich übergeben müsste, als sie schließlich an einem der letzten Abteile stehen blieb und die Tür ungefragt öffnete.
Sie kickte ihren Koffer immer noch ein wenig bockig gegen einen der Sitze und sah hinüber zu dem Jungen, der wohl vor ihr hier rein gekommen war. Sie zog noch kurz die Tür zu, ehe sie sich hinsetzte und die fingerlosen Handschuhe zurecht zupfte, die sie an ihren Händen trug und die jetzt ganz feucht zu sein schienen.
"Hallo", knurrte sie schmollend, biss sich währenddessen wieder auf ihrer Lippe herum. "Ich hoffe hier ist schon noch frei, überall ist voll oder sind komische ältere Schüler zu denen ich mich nicht setzen will. Ich kenn hier sonst niemanden", murmelte sie dann vor sich hin und zuckte dann zusammen, als ihr Koffer umfiel und aufsprang. "Was- NEIN!", kreischte sie auf und fiel schnell auf die Knie, um die wildgemusterten Kleider aufzusammeln, die zwischen ihrer neuen Hogwartsuniform hinaus geflogen waren. "Entschuldige - heute läuft auch gar nichts so wie es soll… Bei Merlin…"
Nach oben Nach unten
David Drew
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Sa Mai 24, 2014 8:00 pm

Der Zug setzte sich langsam in Bewegung und David sah seiner Mutter dabei zu, wie sie immer kleiner wurde. Kurz zuckte doch so etwas wie Abschiedsschmerz durch seine Magengegend, aber da öffnete sich auch schon seine Abteiltür und er wurde davon abgelenkt. In der Tür stand etwas, dass aussah, wie ein Mädchen, dass man zu Halloween verkleidet hatte. David starrte sie erst einmal nur mit großen Augen an. Sie schien irgendwie sauer zu sein und dann fiel auch noch ihr Koffer um. Erst dieses Knallen weckte ihn wieder aus seiner Starre. "Wow. Du bist eine Hexe, oder?" Er sprang auf und half ihr dabei ihr Zeug in den Koffer zu packen. "Also ich meine eine, die Hexen kennt. Ich meine", er zeigte auf ihre Klamotten. "Wow. Das sieht so aus, als würdest du es einfach darauf anlegen, dass man dich erkennt. Legst du es darauf an? Aber wir dürfen es doch gar nicht darauf anlegen." Kurz hielt er verwirrt inne. Dann erhellte sich sein Gesichtsausdruck allerdings wieder. "Ist ja auch egal. Woher bekommt man solche Klamotten? Kaufst du an Halloween fürs ganze Jahr ein? Oder nähst du das selber? Kannst du nähen? Ich kann nicht nähen. Egal."
Er zog ein paar Bonbons aus seiner Tasche. "Willst du welche, du siehst so genervt aus." Dann bemerkte er, wie uninteressant das alles war und fragte gleich weiter.
Bist du jetzt eine Hexe mit Hexeneltern? Meine Mum ist keine Hexe. Sie ist ein normaler Mensch. Aber mein Vater war wohl ein Zauberer. Ich hab' das nur nicht gewusst. Er und meine Mum wollten beide auf einem Schiff nach Amerika. Sie haben sich dort kennen gelernt. Sie war aus reichem Hause und er nur ein armer Kerl, der kaum ein Pfund in der Tasche hatte. Jeder war dagegen. Sie haben sich trotzdem ineinander verliebt." David sah in die Ferne und machte eine seiner Meinung nach beeindruckende Pause.
"Dummerweise ist das Schiff gesunken und er ist gestorben, weil er sie retten wollte. Aber das sah sowas von cool aus. Das Schiff ist knallhart in der Mitte auseinander gebrochen. Wer ist auch so dumm und fährt gegen einen Eisberg?"
David schüttelte den Kopf. "Ist ja auch egal. Weißt du etwas über diese Schule?"
Nach oben Nach unten
Olivia Applebee
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Sa Mai 24, 2014 8:20 pm

"Bist du irgendwie dumm oder so?" Bevor Oliv sich auch nur irgendwie hatte zusammen reißen können, entgleiste ihr ihr Gesichtsausdruck wie auf Kommando. Der Typ hatte wohl nicht alle Phiolen im Schrank und auch wenn ihre Nan ihn wohl mit einer mondblinden Posteule verglichen hätte, musste sie sich noch zurück halten ihn nicht noch einmal zu beleidigen.
"Nein, ich meine - nein. Was? Ich meine-", sie sah ihn einen Moment entgeistert an, bevor sie zu lachen anfing. "In Ordnung, du bist witzig. Und ja ich bin eine Hexe. Ich weiß auch schon eine Menge über Hogwarts! Meine Eltern sind auch Zauberer und meine Nan und mein Großpapa auch und deren Eltern und deren Eltern, ich weiß gar nicht ob wir überhaupt einen Muggel in der Familie haben und ich kenn eigentlich auch gar keine…", fing sie an zu erzählen und kramte so schnell sie konnte ihr restliches Zeug zusammen.
"Und meine Klamotten sind gar nicht selber genäht. Meine Mum hat die mir gekauft…", sie biss sich wieder auf ihre Unterlippe und klappte dann ihren Koffer zu. "Unten im Dorf gibt's eben einen Klamottenladen. Aber das ist auch ein Zaubererladen, da gibt's keine Muggelsachen. Und wenns danach geht könnte ich auch sagen, dass du's drauf anlegst, dass man dich erkennt. Du siehst aus wie ein Bilderbuchmuggel, ja!"
Sie grinste ein wenig und offenbarte ihre Hasenzähne, die sie aber schnell wieder verbargt, in dem sie ihre Lippen aufeinander presste, bevor sie wieder etwas sagte: "Okay, dein Dad ist also ein Zauberer … aber du bist als Muggel aufgewachsen? So in echt und mit dem Zauberersatzzeug und so? Mit Elektrazität oder wie das heißt?", fragte sie ein wenig neugierig und blieb im Schneidersitz auf dem Boden sitzen, legte ihre Hände fast schon beschützend auf ihren Koffer.
Nach oben Nach unten
David Drew
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   So Mai 25, 2014 3:26 pm

Davids Redeschwall wurde von der höflichen Frage unterbrochen, ob er denn dumm wäre. Er schüttelte nur den Kopf. Dann lachte das Mädchen allerdings und erzählte, dass sie keine normalen Menschen kannte. Was sie erzählte war verdammt interessant. "Es gibt ganze Zaubererdörfer?",fragte er neugierig. "Und wie hast du es geschafft, keine 'Muggel'",das Wort ging ihm immer noch etwas schwer von den Lippen, "zu kennen? Es gibt doch überall welche. London ist voll davon. Und Cardiff und Liverpool auch." Er dachte zurück an seine sonstigen eher kleinen Urlaube. "Auch in anderen Ländern. Paris war voll von Muggeln."
Er schüttelte kurz den Kopf. Das jemand noch nie in Kontakt mit normalen Menschen gekommen war verwunderte ihn sichtlich. "Naja, aber du kennst dich mit Hogwarts aus? Was macht man in Hogwarts? Wie ist es da? Muss ich irgendwas wissen? Und wann lernt man zaubern? Muss ich Leute in Kröten verwandeln?"
Das Mädchen vor ihm kam ihm vor wie ein komplettes Wunder. Sie wusste so verdammt viel über diese Welt, in die er gerade zog und von der er keine Ahnung hatte. Aber anscheinend fand sie auch seine Welt interessant. David zog die Augenbrauen hoch. "Du willst mir nicht sagen, dass du noch nie etwas von Elektrizität gehört hast? Natürlich hab' ich damit gelebt. Habt ihr keine Lampen?" Er riss die Augen auf. "Wie sieht es mit Walkmans aus?" Er öffnete eine Tasche vorne an seinem Koffer und krustelte kurz darin herum, bis er einen recht verkratzten Walkman gefunden hatte und ihn stolz seiner neuen Freundin zeigte. "Man kann da doch neue Kassetten kaufen, oder? Musik ist wichtig." Es kam ihm ein neuer Gedanke. "Und was ist mit Gitarren? Im Moment spiele ich noch Akustik aber ich wollte irgendwann auf E umsteigen." Nun sah er wirklich ziemlich hoffnungslos aus. "Wo stecke ich die dann ein?"
Nach oben Nach unten
Olivia Applebee
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   So Mai 25, 2014 4:08 pm

"Ich ähm ja! Es gibt ganze Zaubererdörfer, einige und ich war auch schon mal in London und so aber da hatten wir kaum etwas mit Muggeln zu tun. Die waren halt da und aber meine Mum meinte ich soll nicht mit Fremden reden, also hab ichs auch nicht gemacht. Obwohl ich die Muggel lustig fand, die haben einfach alles was wir auch haben mit Technaligonie ersetzt und kommen völlig ohne Zauberei aus! Ist das nicht der Wahnsinn!", ihre Stimme hatte eine aufgeregte Höhe erreicht, die sie leicht aufquietschen ließ, ehe sie sich räusperte und ihre Arme nach unten nahm, die sie vor Aufregung nach oben geworfen hatte, nur um dann Davids Walkman in Augenschein und ihn schnell in ihre kleinen Fingerchen zu nehmen.
Ihre Augen weiteten sich neugierig, während sie über das Plastikgehäuse strich und das Ding aufmerksam von allen Seiten betrachtete. "Aber das wird nicht funktionieren in Hogwarts… Jo meinte dass das in Hogwarts nicht funktioniert damit die Muggel uns nicht finden oder so… ich hab das auch nicht ganz verstanden, aber er hat mir erklärt, dass es auch böse Muggel gibt, die uns schaden wollen. Aber du gehörst da bestimmt nicht dazu", stellte sie schnell fest und sah ihn dabei nicht einmal an, als ob es das selbstverständlichste auf der ganze Welt wäre, "du bist ein bisschen komisch, aber ganz nett, glaub ich."
Sie ließ ihren Kommentar erst mal so stehen und gab dem anderen sein Eigentum zurück. "Obwohl ich nicht mal weiß wie du heißt", meinte sie dann und grinste dann wieder ein wenig, verschränkte dann aber ihre Arme. Ihre schlechte Laune von vorhin schien wie weggeblasen. Und statt ihr Gesicht mies gelaunt zu verziehen streckte sie lieber ihre Hand aus und hielt sie zum Gruß dem Jungen vor sich hin.
"Ich bin Olivia Applebee! Meine Nan nennt mich manchmal auch Liv oder Oli oder Lily oder Applejack. Ich weiß nicht warum, aber sie findet das lustig. Aber du kannst mich Oliv nennen!"
Nach oben Nach unten
David Drew
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   So Mai 25, 2014 6:48 pm

Er hörte ihr aufmerksam zu. Sein einziger Kommentar zu ihrem aufgeregten Gerede über normale Dinge war: "Ja, normal halt." Er wollte nicht über Muggeltechnologien reden. Er wollte mehr über die Zaubererwelt wissen.
Allerdings hörte die sich auf einmal gar nicht mehr so phantastisch an. Er sah traurig auf seinen Walkman. "Der funktioniert nicht? Gibt's keinen Zauber, der macht, dass der funktioniert?" Sofort fand er neue Tatkraft. "Es gibt bestimmt einen Zauber dafür. Bestimmt! Ich meine wozu lernt man das sonst?"
Was das Mädchen als nächstes sagte, verletzte fast schon ein bisschen seinen Stolz. "Natürlich bin ich nicht so einer. Ich bin schließlich auch kein Muggel. Ich bin ein Zauberer. Sonst wäre ich schließlich nicht hier."
Sie stellte sich als Oliv vor. David packte ihre Hand, schüttelte sie und sagte: "Ich heiße David. Meine Freunde in der Schule haben mich allerdings meistens Dave genannt. Und meine Mum nennt mich Daffy."

Während es draußen langsam dämmerte, erweiterte David sein Wissen über Hogwarts und die Zaubererwelt. Vor allem die Tatsache, dass die Schüler in Hogwarts in verschiedene Häuser eingeteilt wurden faszinierte ihn. In Olives Familie war wohl jedes Haus vertreten und sie schienen sich alle gut anzuhören. Auch wenn David lieber nicht nach Ravenclaw wollte. Die Erklärung des Hauses erinnerte ihn zu sehr an einen Jungen aus seiner alten Klasse, der tatsächlich einen Apfel für die Lehrerin mitgebracht hatte. Urgh.
Inzwischen hatten sie ihre Umhänge angezogen und David konnte es kaum noch abwarten endlich anzukommen.
Nach oben Nach unten
Olivia Applebee
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   So Mai 25, 2014 7:46 pm

Je später es wurde, desto weniger konnte es Oliv erwarten, dass der Zug endlich zum Stillstand kam. Während sie ihre Nase an der kalten Scheibe fast platt drückte, um draußen in der Dunkelheit etwas anderes erkennen zu können, als schemenhafte Bäume, Wälder und Wiesen, hatte sie schon fast wieder vergessen, dass sie eigentlich gar nicht hatte hier her kommen wollen.
Seufzend zog sie sich von dem Abteilfenster weg, zwang sich fast selbst nicht so ungeduldig hin und her zu wippen, während sie hinüber zu David sah und sich im Schneidersitz auf ihren Platz setzte, der sich inzwischen auf einen der Sitze verlagert hatte. Der Boden war dann doch irgendwann zu kalt und ungemütlich geworden und spätestens als die Süßigkeitenfrau sie auf ihre Sitzplätze gejagt hatte und ihnen dann Kesselkuchen verkauft hatte, war es ohnehin vorbei gewesen.
Geistesabwesend fummelte sich das Mädchen in ihren gelockten Haaren herum, band sie genervt zu einem hohen Pferdeschwanz, ehe sie schließlich ihren Mund öffnete und es einfach nicht lassen konnte, aufgeregt wieder nach draußen zu schauen. "Wir müssen bald da sein", fing sie an und stand auf ihren Sitz, damit sie noch höher war, in der Hoffnung besser raus sehen zu können, zog dabei ihren unbequemen Rock zurecht, der zu ihrer Uniform gehörte und den sie schon voller Vorfreude anzogen hatte.
"Weißt du eigentlich wollte ich gar nicht gehen, nach Hogwarts, weil ich es doof fand, dass ich dann von daheim weg muss, aber ich kanns kaum noch abwarten! Ich weiß gar nicht was ich denken soll- Ich weiß gar nicht in welches Haus ich wohl komme, ich hoffe es ist Gryffindor und oh bei Merlin!", quiekte sie auf und klopfte aufgeregt gegen die Scheibe, ehe sie wieder nach unten sprang. "Wir sind da!"

Die Luft draußen war kühl und klar, der Mond stand hoch über den Bäumen, die den Bahnhof von Hogsmead einrahmten und ihm eine verträumte und auch magische Atmosphäre bescherten, die Oliv zwar schon oft von Daheim gewohnt war, da sie selbst am Rande eines Waldes lebte, sich aber dennoch nicht entziehen konnte, sodass sie augenblicklich Gänsehaut bekam, als sie den haltenden Zug entlang sah.
Sie waren angewiesen worden ihre Koffer und das restliche Gepäck im Zug zu lassen und gerade hatte sie sich gefragt wohin sie denn sollte, als sie sich umdrehte und sah wie ein fast Hausgroßer Mann ihnen zuwinkte.
Er schien nicht alt zu sein, doch sein dichter hasenussfarbener Bart, der ihm nur knapp über den Hals reichte, ließ ihn älter und vor allem grimmiger aussehen. Oliv zog ein wenig ihre Schultern nach oben und sah aus den Augenwinkeln hinüber zu David, ehe sie sich wieder den Mann ansah, der sie zu sich rief und dann unverhofft anfing breit zu lächeln. Erleichtert erwiderte das Mädchen die Geste ebenfalls mit einem Schmunzeln und ging schnell mit ihrem neuen Freund nach vorn zu dem Fremden, der sich als Hagrid vorstellte und sie zu den Booten führte, die sie über den See nach Hogwarts bringen würden...
Nach oben Nach unten
David Drew
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   So Mai 25, 2014 8:17 pm

Als sie anhielten lag eine Stimmung in der Luft, wie er sie erst einmal erlebt hatte. In der Winkelgasse war es ähnlich gewesen. Nur, dass er dort noch mit seiner Mutter war. Das ganze war nicht so endgültig gewesen. Das Dorf, dass vor dem Bahnhof im dunkeln lag, sah anders aus, als Muggeldörfer. David konnte nicht einmal sagen warum.
Er packte Detlef, der sich in einer Schokofroschverpackung schlafen gelegt hatte, setzte ihn in seine Tasche und machte sich mit Oliv auf den Weg nach draußen. Fast automatisch bahnte er sich einen Weg durch das Gedränge der Schüler, die alle gleichzeitig aus dem Zug strömten und kam dann auf dem Bahnsteig an. Die kühle Nachtluft bemerkte er kaum, als er einen riesigen Mann sah, der weit über die Köpfe der Schüler hinausragte. Er schrie über die Köpfe der Menge: "Erstklässler hierher!" und zum ersten Mal an diesem Tag war David leicht eingeschüchtert. Er ging hinter Oliv auf den Mann zu, der sich als Hagrid vorstellte und sie zu den Booten brachte, die sie nach Hogwarts bringen sollten.
David setzte sich mit Olive in das gleiche Boot wie ein schüchtern aussehender schwarzhaariger Junge und ein rothaariges Mädchen, dass recht aufgeregt schien. Hier fand er auch seine Sprache wieder. "Oliv, hast du gesehen wie groß der Mann ist? Hast du das gesehen? Ich mein' der ist so groß wie ein Berg."
Die Boote setzten sich mit einem Ruck in Bewegung und das leise Plätschern des Sees und die leisen Stimmen der Kinder waren alles was man hörte. Er konnte es kaum erwarten Hogwarts zu sehen und wurde langsam ganz aufgeregt. Um sich davon abzulenken stellte er sich erst einmal den zwei anderen Insassen des Bootes vor. Diese nannten dann auch ihre Namen. Lily und Severus. David runzelte kurz die Stirn als er diesen Namen hörte. Anscheinend hatten Zauberer auch einen verdammt komischen Geschmack, was Namen betraf. Allerdings hielt dieser Gedanke nicht lange an, da in diesem Moment das Schloss in Sicht kam.
Es sah aus, als würde es aus dem Wasser herausragen. Die Lichter tausender Fenster spiegelten sich im See, genauso wie die unzähligen Türme. David konnte nicht anders, ihm klappte die Kinnlade nach unten und er machte einen Laut des Erstaunens.
Nach oben Nach unten
Olivia Applebee
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Sa Mai 31, 2014 1:28 am

Auch Oliv konnte nicht anders und starrte dem riesigen Schloss mit offenem Mund entgegen, krallte sich dabei mit ihren kleinen Fingern angespannt an den Rand des Bootes. Sie beugte sich leicht nach vorne, um ihren Blick über das glitzernde Wasser hinüber zum Ufer des Sees und dann über die hohen Felsen gleiten zu lassen, auf denen weiter oben das alte Gemäuer thronte.
Gänsehaut breitete sich auf ihren Armen aus und sie musste unwillkürlich anfangen zu grinsen. Sie war noch nie viel aus Ottery St. Catchpole heraus gekommen und kannte nur die umliegende Gegend, die gelinde gesagt ziemlich langweilig war, sodass dieser Anblick sie fast aus den Socken riss. Es fühlte sich fast schon so an als ob sie in eines der Märchenbücher gefallen wäre, die ihr ihre Nan immer vorgelesen hatte und das sollte schon was heißen!
Aufgeregt wippte Oliv kurz hin und her, ehe sie bemerkte wie das Boot dabei anfing zu schaukeln und ließ es sofort, nachdem das rothaarige Mädchen neben ihr kurz aufgequiekt hatte.
"Entschuldige!", haspelte sie kurz und bemerkte noch einen Moment den leicht finsteren Blick des schwarzhaarigen Jungen, ehe sie sich wieder zu David wandte.
"Ich frag mich wie das mit den Häusern funktioniert. Mein großer Bruder war nie auf Hogwarts, deswegen weiß er es nicht genau, aber er hat mir ganz schlimme Geschichten von seinen Freunden erzählt! Ich glaub ihm aber keine, Joseph erfindet viel und gerne Geschichten wenn der Tag lang ist!", lachte Oliv, ehe sie wieder anfing vor Vorfreude zu grinsen.

Oliv hatte es bedauert dass die Bootsfahrt nicht noch länger gedauert hatte, doch irgendwann hatten sie schließlich in Hogwarts ankommen müssen, sodass sie jetzt die steinernen Stufen hinauf ging, die sie zur großen Halle führen sollten. Dort würden sie wohl erfahren in welches Haus sie eingeteilt werden würden und jetzt bemerkte die rothaarige kleine Hexe wie sie mächtig anfing zu zittern, sodass sie ihre Arme wieder fast schon bockig verschränkte.
"Bist du gar nicht aufgeregt, David?", murmelte sie zu ihm hinüber, ehe sie nach Luft schnappte, als die Tür vor ihnen aufging und sie in die Halle gingen, nur um von den älteren Schülern schon beobachtet zu werden. "Ich bins nämlich total…"
Nach oben Nach unten
David Drew
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Sa Mai 31, 2014 2:04 am

David wurde ein wenig mulmig, wenn er darüber nachdachte, was diese Leute hier sich wohl ausgedacht hatten um sie zu testen. Schließlich hatte er doch keine Ahnung von Zauberei. Gut, er hatte ein paar Kapitel seiner neuen Zauberbücher überflogen, aber mehr auch nicht. Damit konnte er kaum angeben. Er nickte nur auf Olives Frage. Ja, er war aufgeregt. Er war verdammt aufgeregt.
Als sie eine große Halle betraten in der Augenscheinlich sämtliche Hogwartsschüler auf sie warteten, sah er sich verdutzt um. Über den Tischen schwebten tausende von Kerzen, die den Raum ausleuchteten und als er nach oben sah, erkannte er, dass die Decke der Halle irgendwo in den Wolken zu enden schien und man den sternenübersähten Himmel sehen konnte. Das hier war so weit weg von allem, was er kannte...
Vorne an der Wand saßen so wie es aussah die Lehrer und vor ihnen stand ein Stuhl auf dem ein alter, ziemlich verbeulter Hut lag. Sonst war da nichts. Ob sie wohl einfach abgefragt werden würden? Aber gut, nach dem ganzen Stress, den sie sich gemacht hatten, ihn hierher zu holen (sie hatten nicht nur eine Eule zu ihm geschickt, nein, es war gleich ein Zauberer aufgekreuzt, der seiner Mutter erklärt hatte, wohin man ihn bringen würde und warum das so wichtig war) würden sie ihn wohl kaum wieder nach Hause schicken. Die Erstklässlermasse bewegte sich langsam auf die Lehrer und den komischen Hut zu, der so gar nicht hierher passen wollte (auch wenn David zugeben musste, dass nichts wirklich hierher zu passen schien).
David zuckte kurz zusammen. Der Hut hatte sich bewegt. Von allein. Erst dachte er, er hätte sich das eingebildet, aber als er sich den Hut noch einmal ansah bewegte er sich erneut. Dieses Mal konnte es keine Einbildung gewesen sein. er öffnete ein großes Loch an der Krempe und fing auf einmal an, ein Lied zu singen. David starrte auf das singende Kleidungsstück und schüttelte irritiert den Kopf. Das ganze war doch wirklich unfassbar. Er war so damit beschäftigt sich darüber zu wundern, dass ein alter Hut sang, dass er kaum zuhörte, was er denn von sich gab. Allerdings wiederholte es eine Lehrerin noch einmal. Diesmal allerdings ohne Gesang und Reimform. Sie sollten den Hut aufsetzen und der würde ihnen schließlich sagen, in welches Haus sie kommen würden. David seufzte erleichtert auf. Einen Hut aufsetzen konnte er.
"Wir gehen alphabetisch vor. Applebee, Olivia." David sah seine Freundin mit einem schiefen Grinsen an und zeigte, dass er ihr die Daumen drückte. Ehrlich gesagt war er verdammt froh, dass er nicht der erste sein musste, der sich vor diesen ganzen Leuten auf den Stuhl setzen musste.
Nach oben Nach unten
Olivia Applebee
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Mi Apr 08, 2015 5:00 pm

Olivs Körper fühlte sich nicht wirklich bereit dazu, dass sie sich nach vorn bewegte und diesen alten gammligen Hut aufsetzte. Er fühlte sich eher steif an und irgendwie kribbelig, beinahe so wie damals als ihr Joseph Juckpulver in ihren Pullover gekippt hatte und sie es überall ganz fürchterlich gejuckt hatte!
Das rothaarige Mädchen kniff kurz ihre Augen zusammen und seufzte langgezogen, holte dann Luft und ging dann willensstark nach vorn. Nein, sie würde nicht heulen wie damals und sich von ihrem Bruder auslachen lassen, sie würde sich genauso stark und mutig benehmen wie ihre Mum es ihr geraten hatte und würde ihrem Bruder zeigen, wo der Hammer hing! Wenn der das hören würde, dass sie ohne zu zögern nach vorn gegangen war, wäre er sicherlich ganz arg stolz auf sie.
Oliv grinste ein wenig in sich hinein, kletterte auf den wackligen alten Holzstuhl, der wohl genauso bessere Tage gesehen hatte wie sein Freund der Hut und wartete bis die Lehrerin hinter ihr diesen aufsetzte.
Es wurde plötzlich dunkel, als sich die Hutkrempe über ihren Kopf stülpte und sie die große Halle nicht mehr erkennen konnte. Sie hörte auch nicht viel, nur dumpfes Flüstern von den anderen Schülern und Erstklässlern, die nur darauf warteten nach ihr an der Reihe zu sein und ebenfalls in ein Haus eingeteilt zu werden.
Sie fragte sich in welches sie wohl kommen würde. Immerhin, war die Sache schon spannend - Sie hatte von Nan und ihren Eltern gehört, was es alles gab und welche Kinder in welche Häuser kamen, doch wusste sie nicht in welches Haus sie gehen-
"Noch so eine, die den Schnabel nicht halten kann! Das muss schon ewig her sein. Dein Vater musste er letzte gewesen sein, der mir so das Ohr abgekaut hat!"
Oliv erstarrte und widerstand der Versuchung nach links und rechts zu sehen.
"Du wolltest doch wissen, wohin du kommst oder? Ich mache kurz, die anderen warten schließlich schon… GRYFFINDOR!"
Nach oben Nach unten
David Drew
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Mi Apr 08, 2015 5:13 pm

David bewunderte Oliv ein bisschen, wie sie da so schnurgerade nach vorne ging. Auch wenn er ihr ansehen konnte, dass sie aufgeregt war. Es ging kaum eine Minute, bis der Hut auch schon verkündete, in welches Haus sie kommen sollte. Gryffindor also. Er war sich nicht mehr wirklich sicher, was das zu bedeuten hatte, aber es war bestimmt in Ordnung. Auf jeden Fall besser als Ravenclaw. Ein Tisch, an dem Schüler saßen, fing an zu applaudieren und David grinste, wobei er seine neue Zahnlücke offenbarte. Er freute sich schon auf seinen eigenen Applaus. Jetzt, da Oliv das ganze hinter sich hatte und nicht einmal besonders traumatisiert aussah, hatte er auch keine Angst mehr. Als sie vorbei kam, zwinkerte er ihr kurz zu und hörte dann schon, wie sein eigener Name aufgerufen wurde.
Schnell ging er auf den Hut zu und setzte ihn sich auf den Kopf. Es wurde dunkel, als der Hut ihm über die Augen rutschte und David war gespannt, was nun passieren würde. Eigentlich war ihm das Haus zwar egal, aber Ravenclaw wäre wirklich doof.
"Also über Ravenclaw musst du dir wirklich keine Sorgen machen",meinte auf einmal eine Stimme in seinem Kopf. (In seinem Kopf! So richtig! Das war so aufregend!) Und nur einen Moment später fügte diese Stimme hinzu: "Das ist eindeutig! GRYFFINDOR!"
Das letzte Wort hatte der Hut laut in die Halle gerufen und David klingelte es in den Ohren, aber er war glücklich. Jetzt würde er mit Oliv in einem Haus sein. Er riss sich den Hut regelrecht vom Kopf und ging freudestrahlend auf den Tisch zu, an dem seine neue Freundin schon saß und genoss seinen eigenen Applaus. Heute war wirklich ein super Tag! Dann setzte er sich neben sie und meinte: "Und wofür steht Gryffindor jetzt nochmal genau?"
Nach oben Nach unten
Olivia Applebee
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Mi Apr 08, 2015 5:49 pm

Der Geheimgang war dunkel. So richtig krass dunkel. Also so krass dunkel, dass sie zwar noch was sehen konnte, aber es fühlte sich einfach dunkler an, als- Oliv blinzelte und sah zu David, riss ihre Augen auf und öffnete langsam ihren Mund, bevor sie anfing zu lachen.
"Sag mal was. Komm sag mal was - ich will wissen, ob ich was hören kann, wenn so dunkel ist. Nein. Das mein ich nicht, ich äh…", sie driftete ab und blieb an der Glut des Joints hängen, starrte diese einen Moment an, bevor sie sich wieder umdrehte.
"Mir ist langweilig", murmelte sie dann wesentlich trockener und starrte wieder den krass dunklen Geheimgang an, der ihr jetzt nicht mehr so krass vorkam. Heute war ein ziemlich langweilig Schultag gewesen. Zaubertränke hatte nur Theorie beinhaltet, McGonagall hatte ihnen mal wieder Nachsitzen verpasst und irgendwie war nichts besonderes passiert, sodass sich Oliv so langsam wunderte, was die anderen Schüler in ihrer Freizeit trieben, wenn sie denn nicht ihre Zeit wie David und sie verbrachten, kifften, natürlich total cool waren und sich einfach treiben ließen. Hier passierte schließlich nie etwas!
Seufzend drehte sie sich auf den Bauch, bis gerade eben hatte sie noch auf dem Rücken mitten in dem engen Gang gelegen, die Füße gegen die nächste Wand gestützt, bevor sie jetzt ihre Kinn auf dem glatten Boden auflegte und mit ihren Lippen Geräusche machte.
Erst als sich zu diesem Ploppen ein zweites dazu gesellte, hielt sie inne und richtete sich wieder ein wenig auf, drehte sich zur Seite und erkannte plötzlich zwei Schuhe, die vor ihr stehen geblieben waren. Es waren kleine Schuhe und konnten somit nicht einer ihrer Kumpels gehören.
"Hä?", krächzte sie hervor und setzte sich hin, wobei ihre langen gelockten Haare ihr ins Gesicht fielen und es beinahe vollständig bedeckten. Sie wischte sie zur Seite und erkannte einen kleinen Jungen, wohl ein Erstklässler, der sie ziemlich verstört ansah.
"Wasn los? Hast du was verloren?", fragte sie verwirrt und der Kleine sah sie dann nur mit aufgerissenen Augen an, presste seine Lippen aufeinander.
"Ihr dürft hier gar nicht sein. Das weiß ich ganz sicher", platzte es aufeinmal aus ihm heraus und Oliv zuckte sichtlich zusammen, ehe sie anfing zu lachen und nach hinten zu David sah.
"Haste das gehört?"
Nach oben Nach unten
David Drew
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Mi Apr 08, 2015 6:09 pm

David zog an seinem Joint, inhalierte ganz tief und hielt dann die Luft an. Schließlich sollte so viel wie möglich davon in seinem Hirn landen... hehe... Hirn...
Als Oliv wollte, dass er irgendetwas sagte, hob er nur seinen Zeigefinger um ihr zu signalisieren, dass sie kurz warten musste. Schließlich hatte er den Mund voll. Außerdem war das Experiment für ihn nicht sonderlich reizvoll. Schließlich wusste er schon wie es ausging, weil er Olivs Stimme trotz der Dunkelheit gehört hatte.
Er bemerkte wieder einmal, dass er ein Meister des Luft anhaltens war, als auf einmal ein Kind bei ihnen auftauchte, der Uniform nach zu urteilen ein Ravenclaw, dass ihnen sagen wollte, dass sie hier nicht sein durften. Kurz sah David den kleinen Kerl, der anscheinend in der Trotzphase steckte, einfach nur irritiert an. Dann fing er an zu lachen, wobei er vergessen hatte, dass seine ganze Lunge immer noch voller Rauch war, was ihn schließlich leicht zum husten brachte, während der kleine Geheimgang sich weiter mit weißen Schwaden füllte.
Als er seinen Hals wieder einigermaßen beruhigt hatte, betrachtete er das vorlaute kleine Ding noch einmal etwas genauer. Dann wandte er sich an Oliv und antwortete ihr kichernd: "Ist fast schon niedlich, was?" Um wieder zurück zu sehen und den Kleinen wie eine ziemlich lustige Kuriosität zu betrachten. "Das ist wirklich klasse, dass du das weißt. Bist definitiv im richtigen Haus gelandet! Hast du super gelernt!",meinte er und schenkte dem Erstklässler einen Daumen nach oben um es noch lächerlicher wirklich zu lassen. Für ihn war die Sache damit erledigt und er sah wieder zu Oliv. "Die Erstklässler dieses Jahr sind echt mickrig, oder? Waren wir auch mal so winzig? Also ich kann mich nicht dran erinnern, dass ich so klein war." Er war ehrlich entrüstet und fing dann nochmal an, darüber nachzudenken. "Nein, ich war eindeutig immer ein bisschen größer als du. Und du bist nicht so klein!"
Nach oben Nach unten
Olivia Applebee
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Mi Apr 08, 2015 6:18 pm

Oliv sah belustigt zu wie der Kopf des kleinen Ravenclaws immer röter zu werden schien, er seine Hand zu Fäusten ballte und die Lippen nun so hart zusammen presste, sodass er aussah als ob er ohne sie auf die Welt gekommen wäre. Leise fing sie an zu kichern und lachte nur um so lauter auf als der Erstklässler seine rechte Hand hoch hob und sich mit dem Ärmel seines Umhangs die Nase vor David's und ihrem Rauch schützte.
"War mir schon klar, dass ihr mich nicht für voll nehmt. Aber ich lass euch hier nicht weiter sitzen und rauchen." Er hustete und trat einen Schritt zurück. "Mal sehen, ob ihr immer noch so große Töne spucken könnt, wenn ihr vor einem Professor steht", murrte er dann, wollte sich gerade umdrehen, als Oliv ihre Hand hervor schnellen ließ und den Kleinen am Fuß fest packte.
"Heeeey, Kleineeeer. Wir wollen doch nicht so einen schlechten Start haben oder? Das Schuljahr hat erst vor ein paar Wochen angefangen und du machst schon Stress? Ich finde das vermiest ziemlich die Stimmung oder? Wir sollten erstmal Freunde werden!", flötete sie fröhlich vor sich hin, bemerkte wie sie dennoch nervös schwitzte. Sie wollte nicht schon wieder von McGonagall einen Rüffel bekommen. Immerhin kratzten sie und David bald am Rauswurf…
"Wie heißt du, Kleiner? Komm schon. Setz dir her. Vergessen wir die äh… Kippen", sagte sie fast schon ein wenig zu ausdrücklich, "und lernen wir uns erstmal kennen ok?"
Der Ravenclaw guckte einen Moment misstrauisch unter seinen zusammen gezogenen Brauen auf sie hinunter, ehe er sich dann umdrehte und von Oliv losgelassen wurde. Diese seufzte gerade noch erleichtert, als dieser plötzlich wegrannte und die Chance nutzte, doch noch zu verschwinden.
Der Kleine schien wohl doch nicht so dämlich zu sein, wie sie gedacht hatte...
Nach oben Nach unten
David Drew
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Fr Apr 10, 2015 4:02 pm

David sah, wie der Ravenclaw davon rannte und machte einen halbherzigen Versuch aufzustehen. Dann fiel ihm auf wie unglaublich stressig es sein würde, dem kleinen nachzujagen und setzte sich wieder hin.
Es war wirklich ärgerlich, dass dieser Tag, der so ruhig angefangen hatte, jetzt auf einmal in die Hose gehen sollte. Ein Blick auf Oliv zeigte ihm, dass auch sie sich das Ganze anders vorgestellt hatte. Aber was sollte es schon? Man konnte sowieso nichts daran ändern. Um auch Oliv wieder aufzumuntern, legte er ein etwas zu schiefes Grinsen auf (der Joint hatte es wirklich in sich gehabt) und sagte mit voller Überzeugung: "Keine Angst, du weißt doch mit wem du hier bist. McGonagall wickle ich mit zwei Sätzen um den Finger."
Er hoffte, dieses Mal würde Oliv ihm dabei auch freie Hand lassen. Schließlich hatten sie nur so viel Ärger, weil sie David immer zum schweigen gebracht hatte um selbst mit ihr zu reden. Er persönlich war davon überzeugt, dass ihre Entschuldigungen gar nicht nötig gewesen wären, wenn sie ihn einfach hätte ehrlich sein lassen. Selbst in McGonagall musste doch ein cooler Teil stecken.
Er überlegte sich gerade, dass er ihr einfach auch ein paar Züge anbieten würde, als er neben sich ein leises Schnarchen hörte. Stimmt. Detlef hatte er komplett vergessen. Der Knuddelmuff hatte es sich unter einer Chipstüte bequem gemacht, zeigte seinen flauschigen Bauch und schlief offensichtlich tief und fest. "Wenn du ein wenig größer wärst, hättest du ihm für uns hinterher laufen können",meinte David fast vorwurfsvoll in die Richtung seines Haustieres. Dann durchfuhr es ihn wie ein Geistesblitz. Natürlich! Wenn Detlef größer wäre, könnte er sich auch vor sie stellen, wenn McGonagall kam. Vor lauter pinker Niedlichkeit würde sie Oliv und David gar nicht bemerken. Innerhalb von ein paar Sekunden kamen ihm so viele Vorteile eines großen Knuddelmuffs in den Sinn. Am besten gefiel ihm die Vorstellung, auf ihm in den Unterricht zu reiten. Die Idee war einfach genial.
Kurz entschlossen hob David den Zauberstab und flötete glücklich: "Engorgio!"
Detlef riss die Augen auf und fiepte erschrocken, als sein Körper anfing, sich auszudehnen. "Oliv! Oliv, guck mal!" David betrachtete glücklich, wie Detlef erst doppelt, dann dreimal so groß war, wie vorher. Er hörte gar nicht mehr auf zu wachsen. Erst als er so groß war, wie eine Dogge, war pkötzlich Schluss. David verzog das Gesicht. "Warum hat er- oh!" Erst jetzt bemerkte er den Lehrer, der vor ihnen stand und das riesige, pinke Wollknäuel anscheinend nicht halb so faszinierend fand wie David selbst.
Nach oben Nach unten
Olivia Applebee
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 24.05.14

BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   Sa Apr 11, 2015 10:29 pm

Während Olivs Gesicht in einer immer größer werdenden Wand von Flausch unterzugehen schien, war David wohl mit etwas anderem beschäftigt. Sie kümmerte sich nicht wirklich darum. Irgendwie war das Knallpink des nun ziemlich fetten Knuddelmuffs viel interessanter als die ziemlich empörte Stimme eines Professors, die sie doch ganz gut kannte…
Oliv riss ihren Kopf unter Detlefs Bauch hervor und starrte mit aufgerissenen Augen in Slughorns Gesicht, das puterrot angelaufen war und sehr gut zu seinem purpurnen Umhang passte, den er nun mit einer seiner dicken Hände zurück schlug und erst auf den Knuddelmuff zeigte, dann auf den Joint in Davids Hand.
"Was ist das bitte?", fragte er in seiner tiefen, strengen Stimme, die sich dann doch leicht überschlug als er wohl erkannte, das die Kippe vor seiner Nase nicht wirklich Tabak, sondern noch etwas anderes enthielt.
"Sie wissen, dass sie für das Rauchen in den Räumlichkeiten der Schule-"
"Die zwei wollten, dass ich mich dazu setze", kommentierte der kleine Junge neben ihm und Oliv verdrehte sofort ihre Augen, ehe sie sich schwerfällig aufrichtete und Slughorn direkt ins sein feistes Gesicht sah.
"Ich hab ihn nur gefragt, ob er vielleicht eine Ausnahme machen kann und uns nicht verpetzt. Das is alles. Hören sie mal, Professor. Wir wollten echt keinen Ärger, wir hatten voll die schlimme Woche, weil's Davids Mum nicht gut geht und ich hab ihn aufmuntern wollen", log sie und sah einen Moment zurück zu David, sodass Slughorn nur ihren Hinterkopf sehen konnte und sah ihn bedeutungsvoll an, ehe sie sich mit gespielt, fast verheulten Augen wieder umdrehte.
"Sie hat ne ganz schlimme Muggelkrankheit und ich kenn mich da überhaupt nicht aus und ich wollte ihm nur helfen und", sie schluchzte auf und bemerkte wie der Ravenclaw im Augenwinkel seine Backen aufplusterte als ob er gerade protestieren wollte, doch Slughorn ergriff schon das Wort und seufzte langgezogen.
"Sie werden nicht von der Schule fliegen, Ms. Applebee. Und sie auch nicht Mr. Drew. Ich werde allerdings eine kleine Strafarbeit für sie besorgen müssen, das muss ihnen klar sein! Aber ansonsten werde ich ein letztes Mal ein Auge zu drücken."
Oliv presste ihre Lippen aufeinander und sah von unten nach oben zu Slughorn und nickte dann dankbar. "Danke, Sir. Vielen Dank."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: David & Oliv rock the world   

Nach oben Nach unten
 
David & Oliv rock the world
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» World Junior Championship 2008 (LM)
» Sanyo World Rpg
» A new World *SPOILER*
» World Championship 04.-08.11.2015 - Infos
» Jurassic World

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geistermeisters Revenge. :: Geistermeisters fabulous Life as Geistermeister. :: Ein Land vor unserer Zeit-
Gehe zu: